Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern

12.05.2016 – 16:00

Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern

IM-MV: Ministerium für Inneres und Sport hat Entscheidungen zum Doppelhaushalt 2016/2017 der Hansestadt Wismar getroffen

Schwerin (ots)

Das Ministerium für Inneres und Sport hat der Hansestadt Wismar heute seine Entscheidungen zum diesjährigen Haushalt übermittelt. Damit ist nach Veröffentlichung der Haushaltssatzung der Weg frei gemacht für wichtige Investitionsvorhaben, wie z.B. für den zweiten Bauabschnitt der Hafenerweiterung, die Sanierung der Fritz-Reuter-Schule und diverse Straßenbaumaßnahmen.

Die Hansestadt kann ihren Haushalt nach wie vor nicht ausgleichen. "Durch den vorgelegten Doppelhaushalt 2016/2017 macht die Hansestadt Wismar jedoch deutlich, dass sie den eingeschlagen Weg der Haushaltskonsolidierung konsequent fortsetzt. Dieser Weg wird auch im Rahmen der abgeschlossenen Konsolidierungsvereinbarung durch entsprechende Hilfen des Landes honoriert werden", sagte Innenminister Lorenz Caffier. "Die durch den Doppelhaushalt freiwerdenden personellen Kapazitäten müssen jetzt dazu genutzt werden, die noch fehlenden Jahresabschlüsse nachzuholen", so der Innenminister weiter.

Rückfragen bitte an:

Ministerium für Inneres und Sport Mecklenburg-Vorpommern
Pressestelle
Michael Teich
Telefon: 0385/588-2008
E-Mail: michael.teich@im.mv-regierung.de
http://www.regierung-mv.de

Original-Content von: Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern
Weitere Meldungen: Ministerium für Inneres und Europa Mecklenburg-Vorpommern