Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiakademie Niedersachsen

21.12.2015 – 13:40

Polizeiakademie Niedersachsen

POL-AK NI: Polizeiakademie verabschiedet Flüchtlinge

POL-AK NI: Polizeiakademie verabschiedet Flüchtlinge
  • Bild-Infos
  • Download

Ein Dokument

Hann. Münden (ots)

Die Polizeiakademie Niedersachsen hat heute um 10.30 Uhr die letzten der in der Liegenschaft Hann. Münden untergebrachten Flüchtlinge verabschiedet. Die insgesamt 266 Menschen wurden mit sechs Bussen der Landesaufnahmebehör-de Niedersachsen in die Notunterkünfte nach Rosdorf und Hahnenklee transpor-tiert. Das Niedersächsische Ministerium für Inneres und Sport hatte vor fünf Ta-gen die Schließung der Notunterkunft am Studienort bis zum 23.12.2015 be-schlossen.

Völlig ruhig und entspannt verlief die rund viermonatige Unterbringung der Flücht-linge in der polizeilichen Notunterkunft. Ebenso geordnet traten die Menschen, darunter 86 Kinder, nun ihre Abreise an. Nachdem die Asylsuchenden die Infor-mation ihrer Verteilung auf die beiden Unterkünfte erhalten hatten, packten sie ih-re Koffer, räumten die Zimmer und verabschiedeten sich herzlich von den anwe-senden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Bildungseinrichtung. Vorsorglich wurde jedem von ihnen nach dem letztmalig gereichten Frühstück ein Lunchpaket mit auf den Weg gegeben.

Der Direktor der Polizeiakademie Niedersachsen, Dieter Buskohl, führte dazu aus." Es war richtig und wichtig, Menschen in Zeiten der Not vorübergehend ein Dach über dem Kopf zu bieten. Ich bedanke mich bei meinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die fürsorgliche Begleitung der Flüchtlinge."

Insgesamt hat die Polizeiakademie 634 Flüchtlinge beherbergt. Ein Großteil von Ihnen stammt aus dem Ländern Syrien, Irak, Iran, und Afghanistan. Vereinzelt wurden auch welche aus Pakistan, Serbien, Eritrea, Tschetschenien und Georgi-en erfasst.

Rückfragen bitte an:

Polizeiakademie Niedersachsen
Pressestelle
Dorit Schröder
Telefon: 05021 9778-704
E-Mail: pressestelle@akademie.polizei.niedersachsen.de
http://www.pa.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiakademie Niedersachsen, übermittelt durch news aktuell