Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiakademie Niedersachsen

23.03.2015 – 15:11

Polizeiakademie Niedersachsen

POL-AK NI: Einladung MedienvertreterInnen: Ausstellungseröffnung "Soko S - Die Jagd nach dem Bombenattentäter von Bremen, Eystrup und Verden" am 26.03.2015 im Polizeimuseum Niedersachsen

Ein Dokument

Nienburg/Weser (ots)

"Heimtückische Mordanschläge in Norddeutschland" titelte eine überregionale Tageszeitung am 30. November 1951. In Eystrup und Bremen kamen zwei Menschen beim Öffnen von Postpaketen durch Sprengstoffexplosionen grausam zu Tode und etliche weitere erlitten schwerste Verletzungen. Ein weiterer versuchter Anschlag in Verden misslang. Der Fall des Briefbombenattentäters Erich Cedrik von Halacz ist als Ereignis der Zeitgeschichte bis heute im Gedächtnis der Menschen in Nienburg/Weser und dem norddeutschen Raum präsent geblieben.

Das Polizeimuseum Niedersachsen hat diesen außergewöhnlichen Kriminalfall in Form einer Ausstellung aufgegriffen. Die Presse im Nachkriegsdeutschland berichtete nicht nur ausführlich über die Ereignisse, sondern griff auch aktiv in die Fahndung ein.

*Zu der Eröffnung der Ausstellung am Donnerstag, 26. März 2015, um 10.00 Uhr im Polizeimuseum Niedersachsen,Lange Straße 20-22, 31582 Nienburg, laden wir Medienvertreterinnen und -vertreter herzlich ein.

Über eine Rückmeldung zur Teilnahme freuen wir uns.

Rückfragen bitte an:

Polizeiakademie Niedersachsen
Presse-/Öffentlichkeitsarbeit
Inka Gieseler-Wehe
Telefon: 05021 9778-704
Mobil: 0173 1557313
E-Mail: pressestelle@akademie.polizei.niedersachsen.de
http://www.pa.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiakademie Niedersachsen, übermittelt durch news aktuell