Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Osnabrück

31.05.2019 – 15:58

Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Bissendorf/ Natbergen - Nachtrag zu Zugunfall auf der Lüstringer Straße

Bissendorf/ Natbergen (ots)

Bei dem Fahrer des Reinigungsfahrzeugs handelt es sich um einen 54-jährigen Mann, der die Lüstringer Straße aus Richtung Bissendorf kommend gereinigt hat. Das Spezialfahrzeug ist sehr langsam und befindet sich auf dem Bahnübergang, als es von einer Eurobahn erfasst wird, die aus Richtung Hannover in Richtung Osnabrück fährt. Das Arbeitsfahrzeug wird von dem Zug mitgeschleift und zwischen Lärmschutzwand und Zug eingeklemmt. Der Fahrer befreit sich über das Dach des Reinigungsfahrzeugs und wird lebensgefährlich verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Insassen des Zuges werden aus dem Zug evakuiert, nach Abschalten der Oberleitung und Erdung. 10 Personen werden leicht verletzt, sieben werden in umliegende Krankenhäuser gebracht, drei werden vor Ort behandelt. Der Lokführer erleidet einen Schock und wird durch den Notfallseelsorger betreut. Vor Ort eine große Anzahl von Einsatzkräften (Feuerwehr, Rettungsdienste, Polizei) und Bahnpersonal (Notfallmanager der Bahn).Rettungshubschrauber kam nicht zum Einsatz, von einem Polizeihubschrauber wurden Aufnahmen der Unfallstelle gefertigt. Zuginsassen wurden mit Schienenersatzverkehr nach Osnabrück gebracht. Der Bahnübergang wird wegen der großen Sachschäden längerfristig gesperrt werden. Der geschätzte Sachschaden (Totalschaden Reinigungsfahrzeug, stark Triebwagen) beträgt nach Angaben des Bahnpersonal ca. 5.000.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Anke Hamker
Telefon: 0541/327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück