Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MI: Polizei fahndet mit Blitzerfoto nach mutmaßlichem Einbrechertrio

Minden (ots) - Mithilfe eines Fotos einer stationären Radaranlage hofft die Polizei Minden-Lübbecke, auf die ...

FW-MH: Einsatzreiche Schicht für die Feuerwehr Mülheim #fwmh

Mülheim an der Ruhr (ots) - In der Dienstschicht von Samstag, den 20.04.2019 auf Sonntag,den 21.04.2019, kam ...

FW-MG: Bewohner stellt Gasgeruch fest

Mönchengladbach- Uedding, 18.04.2019, 20:17 Uhr, Neuwerker Straße (ots) - Ein aufmerksamer Bewohner eines ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Osnabrück

14.02.2019 – 11:16

Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Osnabrück: Stau durch Verkehrsunfall auf der A30

Osnabrück (ots)

Am Donnerstagmorgen kam es auf dem linken Fahrstreifen der A30 in Fahrtrichtung Hannover, zwischen den Anschlussstellen Hellern und Sutthausen zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen. Ein Fahrzeug musste gegen 08:25 Uhr aufgrund der Verkehrslage abbremsen. Das erkannte eine 28-Jährige zu spät und führ auf das bremsende Fahrzeug auf. Aufgrund des Unfalls kollidierten drei dahinter befindliche Fahrzeuge miteinander. Die 28-Jährige wurde leicht verletzt. Ihr 1 Jahre altes Kind, das auf der Rückbank saß, blieb unverletzt. Insgesamt entstand an den fünf Fahrzeugen ein Schaden von ca. 25 000-30 000 Euro. Drei der beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Überholfahrstreifen musste für die Unfallaufnahme bis ca. 09:55 Uhr gesperrt werden. Dadurch entstand ein Rückstau, der bis 10:10 Uhr noch 10 Kilometer für Lkw betrug.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Nathalie de Graaf
Telefon: 0541/327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell