Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Osnabrück - Taxifahrer am Westerberg überfallen

Osnabrück (ots) - Ein 60-jähriger Taxifahrer wurde in der Nacht zu Donnerstag, zwischen 00.30 Uhr und 00.45 Uhr, von zwei unbekannten Männern überfallen und beraubt. Am Taxistand im Bereich Neumarkt, vor einem Versicherungsgebäude, wurde der 60-Järige von zwei unbekannten Männern gebeten, zur Paracelsus-Klinik zu fahren. Die beiden, Anfang 20, dunkel gekleidet, Sprache bosnisch, nahmen im Taxi Platz und änderten während der Fahrt, nach ein paar Telefonaten, ihr vorher genanntes Ziel. Der Taxifahrer war damit nicht einverstanden, hielt im Bereich Wilhelm -Busch-Straße/ Ecke Wilhelm-Raabe-Hof und forderte sie zum Bezahlen und zum Verlassen des Autos auf. Beide Männer griffen den Taxifahrer mit einem Messer an, verletzten ihn leicht und forderten die Herausgabe von Bargeld. Nach dem Erhalt des Geldes, flüchteten sie zu Fuß in Richtung Park Hotel. Der Taxifahrer wurde in der nahegelegenen Klinik ärztlich versorgt. Die Polizei Osnabrück bittet Zeugen, sich unter 0541 327 2115 oder 0541 327 3203 zu melden. Insbesondere andere Taxifahrer, die auch am Neumarkt/ vor dem Versicherungsgebäude auf Gäste gewartet haben, werden gebeten, ihre Beobachtungen mitzuteilen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Anke Hamker
Telefon: 0541/327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück

Das könnte Sie auch interessieren: