Das könnte Sie auch interessieren:

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

20.05.2018 – 12:29

Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Bohmte: Schwerer Verkehrsunfall an der Ovelgönne

Bohmte (ots)

Zwei Verletzte und Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstagmittag auf der Straße Zur Ovelgönne ereignete. Der 38-jährige Fahrer eines Ford S-Max war gegen 12 Uhr in Richtung der Straße Zum Schwakenhofe unterwegs. In einer leichten Rechtskurve, unmittelbar nach dem Sportplatzgelände, kam der Bohmter in den Gegenverkehr und prallte nahezu frontal mit einem entgegenkommenden Ford Focus zusammen. Zwei Ersthelfer halfen dem 68-jährigen Fahrer aus seinem Auto und kümmerten sich um den Schwerverletzten. Der Bohmter und der leichtverletzte Unfallverursacher wurden in der Folge mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Da der 38-Jährige erheblich alkoholisiert war, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein des Mannes wurde von der Polizei sichergestellt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Freiwillige Feuerwehr Bohmte sicherte die Unfallstelle ab und kümmerte sich um auslaufende Betriebsstoffe der Autos.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Frank Oevermann
Telefon: 0541/327-2071
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Osnabrück
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück