Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Osnabrück

09.03.2018 – 12:52

Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Osnabrück: Räuber mit Augenverletzung

Osnabrück (ots)

Wie bereits berichtet, wurde am frühen Sonntagmorgen im Bereich der Schellenbergbrücke ein Fußgänger von einem Unbekannten überfallen. Der Täter erbeutete dabei das Geld des Opfers und verletzte dieses bei der Attacke so schwer, dass der 31-jährige Mann möglicherweise bleibende Schäden zurückbehalten wird. Wie sich im Rahmen der Ermittlungen nun herausstellte, hatte sich das Opfer vehement zur Wehr gesetzt und den Täter vermutlich nicht unerheblich am linken Auge verletzt. Zur Beschreibung des Mannes ist weiterhin bekannt, dass dieser etwa 18 bis 24 Jahre alt und circa 175cm bis 185 cm groß war. Der Räuber hatte eine schlanke Statur, kurze blonde Haare und sprach mit osteuropäischem Akzent. Bekleidet war er zur Tatzeit mit einer blauen Jacke und einer blauen Jeanshose. Die Polizei bitte um Hinweise auf männliche Personen, die der Beschreibung entsprechen und seit dem vergangenen Sonntag eine Verletzung am linken Augen haben. Telefon: 0541-3273203 oder 0541-3272115.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Frank Oevermann
Telefon: 0541/327-2071
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück