Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Osnabrück: Raub auf dem Herrenteichswall

Osnabrück (ots) - Drei unbekannte Täter haben am frühen Donnerstagmorgen auf dem Herrenteichswall einen Fußgänger überfallen und dessen Geld geraubt. Das 29-jährige Opfer war gegen 02.35 Uhr in Richtung Haarmannsbrunnen unterwegs, als es in Höhe der Brücke zum Carolinum plötzlich von hinten angegriffen, niedergeschlagen und schließlich mit einem Messer bedroht wurde. Im Verlauf einer Rangelei, bei der sich der Osnabrücker vehement zur Wehr setzte, wurde dem Mann die Geldbörse weggenommen. Danach konnte sich das Opfer losreißen und weglaufen. Eine Fahndung der Polizei nach den Tätern blieb erfolglos. Zum Aussehen der Räuber ist bekannt, dass einer eine dunkle Hautfarbe hatte. Ein Komplize hatte dunkle Haare, blaue Augen und war um die 175cm groß. Der Mann sprach mit Akzent und trug bei der Tat eine rote Winterjacke sowie eine Schirmmütze. Wer Hinweise in der Sache geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei Osnabrück. Telefon: 0541-3273203.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Frank Oevermann
Telefon: 0541/327-2071
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück

Das könnte Sie auch interessieren: