Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

POL-OG: Appenweier, Nesselried - Lamm verendet, Zeugen gesucht

Appenweier (ots) - Wie den Beamten des Polizeipostens Appenweier am heutigen Vormittag gemeldet wurde, halten ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Dienstag, 11.12.2018, ertappte die 51-jährige Inhaberin eines Supermarktes auf ...

12.01.2018 – 15:50

Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Quakenbrück: Einbrecher zogen durch die Stadt

Quakenbrück (ots)

In der Nacht zu Freitag kam es im Quakenbrücker Stadtgebiet zu einer Reihe von Einbrüchen. Ein Tatort war die Oberschule in der Von-Steuben-Straße. Durch Aufbrechen einer Zugangstür verschafften sich die Täter Zutritt in das Gebäude, öffneten dort gewaltsam weitere Zwischen-und Zimmertüren und schauten sich in diversen Räumen nach Wertgegenständen um. Ob sie dabei Beute machten, steht noch nicht abschließend fest. In der Wohldstraße wurde von Unbekannten ein Fenster eines Steuerberatungsbüros aufgehebelt und dann in den Arbeitsräumen nach wertvollen Dingen gesucht. Dabei fanden die Täter einen geringen Bargeldbetrag. Aus unbekannten Gründen zerstörten die Einbrecher vor Verlassen des Tatortes noch mehrere Monitore und Fernseher. In der Jahnstraße wurden auf einer dort befindlichen Baustelle zwei Baucontainer aufgebrochen und von den Tätern durchsucht. Offenbar fanden die Kriminellen dabei aber nichts für sie Interessantes. Auch einen geparkten Pkw brachen Unbekannte auf. In der Straße An der Mühle wurde die Seitenscheibe eines blauen Mitsubishi Space Star mit einem Messingteil eingeworfen und aus dem Innenraum eine Tasche mit Friseurutensilien mitgenommen. Die Quakenbrücker Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer in der betreffenden Nacht verdächtige Personen oder Fahrzeuge bemerkt hat, meldet sich bitte unter der Telefonnummer 05431-90330.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Frank Oevermann
Telefon: 0541/327-2071
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Osnabrück
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück