Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Osnabrück - Bargeld und Mobiltelefon geraubt

Osnabrück (ots) - In der Bramscher Straße trieben am Wochenende Unbekannte ihr Unwesen. Am Samstag, gegen 03 Uhr, war eine 29-Jährige auf dem Heimweg, als ihr kurz vor der Einmündung zur Kornstraße ein Unbekannter grob an die Schulter fasste. Die junge Frau verlor dabei das Gleichgewicht und der ca. 30 Jahre alte Täter entriss ihr die Handtasche. Mit seiner Beute flüchtete er anschließend in Richtung stadteinwärts. Beschrieben wurde er als ca. 1,70 m groß, dunkelhäutig und schlank. Bekleidet war er mit einem Kapuzenpullover, wobei er die Kapuze aufgesetzt hatte. Zu einem weiteren Raub kam es am Sonntag gegen 05.20 Uhr. Ein 35-Jähriger befand sich auf der Höhe eines Juweliers, als er von einem Unbekannten, der sich hinter ihm befand, angehalten wurde. In gebrochenem Deutsch (mit osteuropäischem Akzent) forderte der Unbekannte das Bargeld, während sich ein weiterer Täter vor das Opfer stellte. Dabei erweckte der Mann den Eindruck, eine Waffe in seiner Jacke zu haben. Der 35-Jährige händigte den ca. 1,80 m großen Tätern sein Bargeld aus, woraufhin die Räuber flüchteten. Sie waren dunkel gekleidet und trugen Kapuzenpullover, wobei sich an einer Kapuze ein auffälliger Reflektorstreifen befand. Zeugenhinweise erbittet die Polizei unter der Rufnummer 0541/327-3203 oder 327-2215.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Mareike Kocar
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück

Das könnte Sie auch interessieren: