Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Osnabrück/BAB 30 - Ein Schwerverletzter nach Unfall

Osnabrück (ots) - Osnabrück/BAB 30 - Ein Schwerverletzter nach Unfall

Am Montag, gegen 12.50 Uhr, befuhr ein 44-Jähriger mit seiner Sattelzugmaschine die BAB 30 in Richtung Rheine. Im Baustellenbereich vor dem Autobahnkreuz Osnabrück-Süd bremste der Lkw-Fahrer auf einer Sperrfläche fast bis zum Stillstand ab. Ein nachfolgender 53 Jahre alter Lkw-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf. Ein weiterer, ebenfalls nachfolgender Lkw-Fahrer (64 J.) fuhr auf den stehenden Sattelzug auf. Der 53-Jährige wurde in seinem LKW eingeklemmt und mußte von der Feuerwehr (Voxtrup, Bissendorf und Berufsfeuerwehr OS) befreit werden. Der Mann wurde bei dem Unfall schwer verletzt und wurde mit einem Rettungswagen in ein Osnabrücker Krankenhaus gebracht. Der geschätzte Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 25.000 Euro. Die Autobahn war für längere Zeit voll gesperrt, ist jetzt aber wieder frei befahrbar.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Anke Hamker
Telefon: 0541/327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück

Das könnte Sie auch interessieren: