Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Osnabrück - Zeugen gesucht - 31-Jähriger schwer verletzt

Osnabrück (ots) - In der Nacht zu Sonntag, zwischen 00.30 Uhr und 02.30 Uhr, wurde ein 31-jähriger Mann auf der Humboldtbrücke von einem unbekannten Täter angegriffen, geschlagen und schwer verletzt. Der Mann hatte auf der Bahnüberführung eine unbekannte Frau (20-25 Jahre alt, schlank, ca. 1,70m groß, lange dunkle Haare) getroffen, die einen depressiven Eindruck machte. Man unterhielt sich und der 31-Jährige wurde plötzlich von einem unbekannten Täter angegriffen, zu Boden gebracht und geschlagen. Außerdem wurde ihm die Geldbörse geraubt. Die Unbekannte und der Täter flüchteten. Dem Opfer gelang es, sich zur Buerschen Straße zu begeben und dort auf sich aufmerksam zu machen. Eine Zeugin informierte Rettungswagen und Polizei. Der Mann wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert. Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls und bittet um Hinweise unter 0541/ 327 3203.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Anke Hamker
Telefon: 0541/327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück

Das könnte Sie auch interessieren: