Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Osnabrück - Vier Leichtverletzte und hoher Sachschaden nach Unfall

Osnabrück (ots) - Auf der Lengericher Landstraße in Hellern kam es am Dienstagmorgen zu einem Unfall. Eine 87-Jährige fuhr gegen 09.46 Uhr mit ihrem VW vom Parkplatz eines Geldinstitutes und bog nach rechts auf die Lengericher Landstraße ab. Dabei übersah sie die Vorfahrt eines 54 Jahre alten Mannes, der mit seinem Hyundai in Richtung stadteinwärts unterwegs war. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der Mann nach links in den Gegenverkehr aus. Dort stieß er frontal mit dem BMW eines 44-Jährigen zusammen. Der Fahrer des BMW, eine 58-jährige Insassin, sowie der Hyundai-Fahrer und seine 18 Jahre alte Beifahrerin, wurden leicht verletzt. Ein Rettungswagen brachte die 18-Jährige in ein Krankenhaus. Unterdessen entfernte sich die Unfallverursacherin unerlaubt. Ein 63 Jahre alter Insasse des BMW verfolgte die Dame zu Fuß und konnte sie in unmittelbarer Nähe ausfindig machen. An dem Hyundai und dem BMW entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 108.000 Euro. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Auf Anordnung eines Richters beschlagnahmten die Beamten zudem den Führerschein der Seniorin.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Mareike Kocar
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück

Das könnte Sie auch interessieren: