Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Osnabrück: Polizei nimmt mutmaßlichen Drogendealer fest

Osnabrück (ots) - Der Polizei ging am Mittwochnachmittag ein mutmaßlicher Drogendealer ins Netz. Der Besatzung einer Funkstreife fiel gegen 16.50 Uhr ein Opel Corsa auf, dessen Fahrer die Einbahnstraße Am Riedenbach entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung befuhr. Das Auto wurde angehalten und der 25-jährige Fahrer auf sein Fehlverhalten angesprochen. Während der Kontrolle fuhr der Osnabrücker dann plötzlich los und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit in die Miquelstraße. Dort sprang der Mann aus dem Auto und lief weg. Im Rahmen einer Fahndung konnte er nach Hinweisen von Passanten jedoch in der Nähe wieder gesehen und schließlich festgenommen werden. Weiterhin fanden die Beamten eine Sporttasche auf, die der Täter offenbar kurz vor der Festnahme noch versteckt hatte. In dieser Tasche befand sich knapp 1,2 Kilogramm Marihuana. Bei der Durchsuchung des Autos konnten die Beamten zudem noch einen Baseballschläger sicherstellen. Da sich in der Dienststelle herausstellte, dass die polizeilich bereits bekannte Person unter Drogeneinfluss stand, wurde ihr zur Feststellung der Fahrtüchtigkeit eine Blutprobe entnommen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Osnabrück wurde im Anschluss die Wohnung des Täters durchsucht. Hierbei entdeckte die Polizei noch einmal etwa 120 Gramm Marihuana, circa 10 Gramm Kokain, diverse Hieb-und Stichwaffen, eine Schreckschusspistole sowie Materialien für den Handel von Drogen. Neben der Autofahrt unter Drogeneinfluss wird nun gegen den Mann wegen des unerlaubten bewaffneten Handeltreibens mit Betäubungsmitteln ermittelt. Der mutmaßliche Drogendealer wurde dem Haftrichter vorgeführt, der die Untersuchungshaft für den Mann anordnete.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Frank Oevermann
Telefon: 0541/327-2071
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück

Das könnte Sie auch interessieren: