Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Osnabrück: Kellerbrand in Mehrfamilienhaus

Osnabrück (ots) - In einem kombinierten Wohn-und Geschäftshaus an der Natruper Straße kam es am späten Samstagnachmittag zu einem Kellerbrand. Das Feuer in dem Kellerraum wurde gegen 16.45 Uhr von einem Besucher einer Hausbewohnerin vermutlich durch fahrlässiges Handeln verursacht. Der Mann hat noch mit eigenen Mitteln versucht, das Feuer zu löschen, blieb dabei aber erfolglos und hatte die Feuerwehr benachrichtigt. Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und Freiwilligen Feuerwehr Eversburg waren schnell vor Ort und konnten den Brand umgehend löschen. Die Hausbewohner wurden zuvor evakuiert, eine Frau musste per Feuerwehrleiter über den Balkon das Haus verlassen. Eine 43-jährige Bewohnerin und ein Feuerwehrmann erlitten durch die starke Rauchentwicklung Atembeschwerden und wurden leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Der Gesamtschaden wurde von der Polizei auf etwa 15.000 Euro geschätzt. Gegen den mutmaßlichen Verursacher wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Frank Oevermann
Telefon: 0541/327-2071
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück

Das könnte Sie auch interessieren: