Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190521.4 Molfsee: Zwei Mädchen vermisst - Polizei bittet um Unterstützung

Molfsee (ots) - Seit Freitag, den 17. Mai, werden die beiden Schwestern Larissa (10 Jahre) und Melissa (11 ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Osnabrück

20.01.2017 – 08:29

Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Osnabrück - Straßenraub - Portemonnaie und Handy entwendet - Zeugen gesucht

Osnabrück (ots)

Am frühen Mittwochmorgen zwischen 03:30 Uhr und 03:45 Uhr gingen die beiden 22- und 24-jährigen späteren Opfer die Schepeler Straße entlang, als sie unvermittelt und hinterrücks von drei männlichen Tätern angegriffen wurden. Die drei Täter schlugen und traten dabei massiv auf die Opfer ein und raubten einem der Opfer das Handy sowie das Portemonnaie. Die Opfer erlitten Verletzungen an den Knien, Händen sowie eine Platzwunde im Gesicht und wurden mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Einer der Täter soll dabei auffällig hell gekleidet gewesen sein. Die Opfer schrien während des Geschehens lautstark um Hilfe. Die Polizei Osnabrück sucht Zeugen, die den Überfall bemerkt haben oder Angaben zu den drei Räubern machen können. Hinweise werden unter den Rufnummern 0541-327 3603 oder außerhalb der Bürozeit unter 0541-327 2215 entgegen genommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Nils Allendorf
Telefon: 0541-327-2073
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Osnabrück
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück