Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Osnabrück

02.12.2015 – 15:58

Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Osnabrück/Bramsche/Bohmte - Versuchte Enkeltrickbetrügereien in Stadt und Landkreis Osnabrück

Osnabrück/Bramsche/Bohmte (ots)

Mehrere Betrugsversuche durch den sog. Enkeltrick, sind am Mittwoch im Stadtgebiet Osnabrück und im nördlichen Landkreis gescheitert. In der Zeit von 09.45 bis 14 Uhr erhielten ungefähr zehn ältere Personen Anrufe angeblicher Enkel, die kurzfristig um Geld für einen Autokauf baten. Dabei versuchten die Täter die "Großeltern" unter Druck zu setzen indem sie davon sprachen, dass bereits eine höhere Summe angezahlt worden sei. Die akzentfrei deutsch sprechenden Täter traten in den Telefonaten sehr fordernd, mitunter aber auch ungeschickt auf. Glücklicherweise reagierten die Angerufenen sehr skeptisch und ließen sich nicht von den angeblichen Verwandten täuschen. Die Polizei warnt vor dieser Art des Betruges. Sollte sich der Sachverhalt durch einen Rückruf unter den bekannten Telefonnummern der tatsächlichen Verwandten nicht klären lassen, informieren Sie sofort die Polizei, damit das weitere Vorgehen abgesprochen werden kann. Auf gar keinen Fall sollte Geld an Fremde, die als "Vertrauensperson" angeblicher Verwandter kommen, ausgehändigt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Mareike Kocar
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück