Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Jungbullen auf offener Weide gequält und getötet - Velbert - 1905061

Mettmann (ots) - Die Polizei in Velbert ermittelt aktuell intensiv wegen einer besonders abscheulichen Straftat ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

POL-SO: Kreis Soest - Polizei sucht diesen Mann wegen Verdacht des Diebstahls

Kreis Soest (ots) - Am 27.03.2019 betrat, gegen 15:25 Uhr, ein bisher unbekannter männlicher Täter eine ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Osnabrück

02.12.2015 – 12:06

Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Osnabrück - Junge Frau angegriffen - Polizei sucht Zeugen

Osnabrück (ots)

Am Dienstagabend wurde in der Möserstraße eine junge Frau von einem Unbekannten angegriffen. Die 21-Jährige war gegen 21.15 Uhr auf dem rechten Gehweg der Möserstraße in Richtung stadteinwärts unterwegs (aus Richtung des Hauptbahnhofes aus gesehen), als ihr in Höhe der Hausnummer 41 ein etwa 25 bis 35 Jahre alter Mann "langsam schlurfend" entgegenkam. Der ungefähr 1,85 bis 1,90 m große Unbekannte sprach die junge Frau auf französisch an und zog sie unmittelbar darauf in eine Einfahrt. Dort bedrängte er die Frau körperlich. Erst durch massive Gegenwehr gelang es der Frau, dass der Täter von ihr abließ. Die 21-Jährige flüchtete in Richtung Goethering, während der Unbekannte in Richtung Hauptbahnhof ging. Beschrieben wurde der Täter als sehr schlank und ungepflegt wirkend. Er hatte einen olivfarbenen Teint, hellbraune, kurze Locken, einen 3-Tage-Bart, ein sehr schmales Gesicht und dunkle Augen. Bekleidet war er mit einer hellen Jeans und einem hellen Oberteil aus Wolle, das einen V-Ausschnitt und braunen Knöpfe am Ausschnitt hatte. Außerdem trug er eine abgenutzte weiße Plastiktüte bei sich. Zeugen, die den Übergriff beobachtet haben oder Hinweise zu dem unbekannten Täter geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0541/327-2115 oder 327-3103 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Mareike Kocar
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Osnabrück
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück