Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Osnabrück

26.11.2015 – 15:18

Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Osnabrück - Trickdiebstahl Jellinghausstraße - Zwei Frauen bestehlen Rentner

Osnabrück (ots)

Erstes Ziel aller Trickdiebe und - betrüger an der Haus-oder Wohnungstür ist, eingelassen zu werden, damit sie mit dem Opfer allein sind. So brauchen sie keine Zeugen und keine Hilfe für das Opfer befürchten. Vortäuschen einer Notlage mit Appell an die Hilfsbereitschaft, Vortäuschen einer amtlichen Befugnis zum Betreten der Wohnung oder das Vortäuschen einer persönlichen Beziehung - das sind die im Grunde einzigen Vorwände, die schauspielerisch begabte Tricktäter und Täterinnen in ständig neuen Varianten anwenden. Die Variante "etwas für die Nachbarn annehmen" kam am Mittwochnachmittag zwischen 15 Uhr und 16 Uhr in der Jellinghausstraße zum Tragen. Eine unbekannte Frau (ca. 30 Jahre, 1,60-1,65m, schlank, lange dunkle Haare, braune Strickmütze, dunkelblaue Winterjacke, südosteuropäisch) klingelte an der Wohnungstür und fragte, ob der Rentner etwas für die Nachbarn entgegennehmen könne. Sie hatte zwei Hüte, einen Bikini und etwas Kleingeld in der Hand. Die Unbekannte bat darum, das Gespräch in der Küche abzuwickeln und betrat die Wohnung, wobei sie die Wohnungstür nicht zuzog. Wohlweislich, denn so hatte eine zweite Frau (ca. 30 Jahre, 1,60m-1,65m groß, lange dunkle Haare, bräunlicher Mantel) die Möglichkeit, ebenfalls in die Wohnung zu gelangen. Diese Frau kam etwas später auch in die Küche, hielt eine Wolldecke in der Hand, hantierte mit der Decke, murmelte etwas von "Schmerzen" , woraufhin die erste Frau aufstand, ihre mitgebrachten Sachen zusammenraffte und die beiden Frauen eilig die Wohnung verließen. Später stellte der 81-Jährige fest, dass aus der Wohnung Geldkassetten fehlten. Hinweise zu diesem Trickdiebstahl nimmt die Polizei unter 0541/ 327 2115 oder 0541/ 327 3203 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Anke Hamker
Telefon: 0541/327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Osnabrück
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung