Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Osnabrück - 45-Jähriger nach Schußwaffengebrauch an der Iburger Straße tödlich verletzt

Osnabrück (ots) - An der Iburger Straße kam es am Donnerstag, gegen 10.28 Uhr, zu einem Schußwaffengebrauch, bei dem ein 45-jähriger Mann tödlich verletzt wurde. Bei der Polizei gingen gegen 10.30 Uhr mehrere Notrufe ein, dass in einem Lebensmittelmarkt auf den Mann geschossen wurde. Unmittelbar darauf flüchtete der unbekannter Täter. Der Schütze wurde als 1,90 m groß beschrieben. Bekleidet war er mit einer dunklen Hose und einer schwarzen Lederjacke. Der ca. 20 bis 30-Jährige soll schwarze Haare und ein südländisches Erscheinungsbild haben.

Die Ermittlungen und Fahndungsmaßnahmen dauern an. Es wird nachberichtet.

An der Iburger Straße, Höhe der Hausnummer 89, wird ab 12 Uhr eine mobile Pressestelle der PI Osnabrück eingerichtet (Erreichbarkeit 0152/09399169).

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Mareike Kocar
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück

Das könnte Sie auch interessieren: