Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Osnabrück - 39-jähriger Radfahrer nach gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr schwer verletzt

Osnabrück (ots) - Ein 39 Jahre alter Radfahrer aus Osnabrück, hat sich am Donnerstagmorgen nach einem gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr schwere Verletzungen zugezogen. Der Zweiradfahrer war gegen 04.10 Uhr in der Franz-Lenz-Straße auf dem Radweg in Richtung Buersche Straße (Rosenburg Center) unterwegs, als er in Höhe einer dortigen Baustelle einen unbeleuchteten Bauzaun übersah, den Unbekannte quer über den Geh- und Radweg aufgestellt hatten. Der 39-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren, fuhr gegen das Hindernis und stürzte. Anschließend begab sich der Verletzte in ein Osnabrücker Krankenhaus. Am Zweirad des 39-Jährigen entstand lediglich geringer Sachschaden in Höhe von ca. 100 Euro. Der Verkehrsunfalldienst ermittelt nun. Der Bauzaun, der ursprünglich im Bereich der dortigen Baustelle aufgestellt war, befand sich zur Unfallzeit in Höhe der 2. Baustellenausfahrt, gegenüber eines Verbrauchermarktes. Zeugen, die Angaben zum Täter des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr machen können, werden gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst zu melden. Hinweise werden unter der Telefonnummer 0541/327-2315 entgegen genommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Mareike Kocar
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück

Das könnte Sie auch interessieren: