Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Preußisch Oldendorf, Melle - Einbrecher stehlen Tresor aus Wohnhaus - Tresor in Melle-Markendorf ausgebrannt aufgefunden

Preußisch Oldendorf, Melle (ots) - Bei einem Einbruch in ein Wohnhaus in Preußisch Oldendorf-Bad Holzhausen (Kreis Minden-Lübbecke) haben Unbekannte am vergangenen Sonntag einen Tresor erbeutet. Dieser wurde wenig später ausgebrannt auf einem Feldweg in Melle-Markendorf von einem Landwirt entdeckt.

Erste Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben, dass sich der Einbruch in der Zeit zwischen 12 und 16 Uhr ereignet haben dürfte. In dieser Zeit betraten die Unbekannten zunächst ungehindert die Terrasse des an der Straße "Am Alten Markt" gelegenen Hauses und schlugen dort eine Glastür ein. Danach durchsuchten sie die Räumlichkeiten und schleppten den vorgefundenen Tresor aus dem Haus. Vermutlich mit einem in der Nähe abgestellten Fahrzeug transportierten sie ihre Beute schließlich ab.

Noch am Nachmittag meldete sich ein Landwirt bei der Polizei in Melle und berichtete den dortigen Beamten von dem in der Nähe des Marmor- und Natursteinbetriebes Oldemeyer auf einem Feldweg abgelegten Tresor. Dieser war zwischenzeitlich von den Kriminellen gewaltsam geöffnet und anschließend in Brand gesetzt worden. Überreste von vorgefundenen Unterlagen ermöglichten den Beamten schnell einen Zusammenhang mit dem Einbruch in Bad Holzhausen herzustellen. Die Polizei sucht nun Zeugen, die sowohl in Bad Holzhausen, als auch im niedersächsischen Markendorf verdächtig wirkende Personen oder ein Fahrzeug bemerkt haben. Hinweise bitte an die Polizei im Kreis Minden-Lübbecke unter (0571) 8866-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Georg Linke
Telefon: 0541 / 327-2071
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück

Das könnte Sie auch interessieren: