Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Osnabrück - Radfahrer begeht Unfallflucht

Osnabrück (ots) - Der Verkehrsunfalldienst der Polizei Osnabrück ermittelt in einem Fall von Unfallflucht - kurios ist, dass nicht der Verursacher die Unfallflucht beging, sondern das "Opfer". Ein 39-jähriger Ford Kuga-Fahrer missachtete an einer Grundstückszufahrt an der Belmer Straße, Höhe Hausnummer 277, die Vorfahrt eines Radfahrers, der auf der Belmer Straße stadtauswärts, allerdings verbotswidrig rechts- entgegen der Fahrtrichtung- fuhr. Es kam zur Kollision, der Radfahrer sagte, es sei nichts passiert und verließ zu Fuß die Unfallstelle, das Rad ließ er am Unfallort zurück. Bei dem Flüchtigen handelt es sich um einen ca. 70 Jahre alten Mann, mit grauen Haaren, Dreitagebart, und russischem Akzent (ungepflegte Erscheinung). Hinweise zu dem Unfall und Hinweise auf den Radfahrer nimmt die Polizei unter 0541/ 327 2315 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Anke Hamker
Telefon: 0541/327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück

Das könnte Sie auch interessieren: