Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Belm - Hund nach Unfall verletzt-Verursacher flüchtet

Belm (ots) - Bereits am 29.04.15 (Mittwoch) ereignete sich gegen 19.40 an der Bremer Straße in Höhe einer Tankstelle ein nicht alltäglicher Verkehrsunfall. Von einem auf dem Gehweg fahrenden Pkw wurde ein kleiner Hund (Pekinese) angefahren und verletzt. Zwar sprach die Hundehalterin noch kurz mit dem männlichen Beifahrer, doch anschließend entfernte sich der Fahrer des dunklen Kleinwagen ohne die erforderlichen Feststellungen treffen zu lassen. Der Hund musste aufgrund der Verletzungen tierärztlich behandelt werden. Zeugen des Unfalls, sowie der Unfallfahrer, werden gebeten, sich bei der Polizei in Belm (Tel. 05406/807790) oder in Melle (Tel. 05422-920600) zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Mareike Kocar
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück

Das könnte Sie auch interessieren: