Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Osnabrück mehr verpassen.

26.01.2015 – 11:30

Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Osnabrück-Autobahn: Drogenhändler ging der Polizei ins Netz

Osnabrück (ots)

Beamte der Autobahnpolizei Osnabrück kontrollierten am frühen Sonntagmorgen auf der A1, Richtungsfahrbahn Münster, einen Nissan Micra, dessen Fahrer zuvor durch seine unsichere Fahrweise aufgefallen war. Die Streife lotste den Wagen gegen 2 Uhr an der Anschlussstelle Hafen von der Autobahn und schaute sich den Fahrer genauer an. Es stellte sich dabei heraus, dass der 36-jährige Bochumer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Bei der Durchsuchung des Mannes sowie seines Autos fanden die Beamten dann knapp 20 Gramm Haschisch und Marihuana auf. Zudem hatte der Kontrollierte auffallend viel Bargeld dabei. Aufgrund der Gesamtumstände vermuteten die Beamten, dass der Mann mit Drogen handelt und veranlassten eine Durchsuchung der Wohnung in Bochum. Dabei wurden etwa 125 Gramm Amphetamin und 11 Gramm Spice gefunden. Da dem Mann nach Entnahme einer Blutprobe auch noch der Führerschein weggenommen wurde, musste er die Heimreise im Taxi antreten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Frank Oevermann
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück