Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Osnabrück - Warnung vor unseriösen Werbeanzeigen

Osnabrück (ots) - Die Polizei warnt aus aktuellem Anlass vor unseriösen Angeboten für Werbeanzeigen. Die Vorgehensweise der Betrüger ist häufig gleich. Zunächst wird telefonisch Kontakt zu verantwortlichen Mitarbeitern einer Firma aufgenommen. In dem Telefonat wird dann beispielsweise suggeriert, dass die Angerufenen eine Anzeige in einem bestimmten Werbeorgan geschaltet hätten und dieser Auftrag jetzt verlängert werden müsste. Einigt man sich, wird per Fax das Angebot der Verlängerung zugesandt. Zur Täuschung bedienen sich die Betrüger häufig einer Anzeige, die das betreffende Unternehmen tatsächlich geschaltet hatte und kopieren diese in ihre Offerte. Die anschließende Rechnung für die vermeintliche Veröffentlichung beträgt in den bekannten Fällen mehrere hundert Euro. Um eine mögliche Strafverfolgung zu erschweren, werden die Telefonnummer bei den geführten Gesprächen und die Nummer der erfolgten Faxe unterdrückt. Die Polizei rät Betrogenen, eine Anzeige bei der örtlichen Dienststelle zu erstatten.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Georg Linke
Telefon: 0541 / 327-2071
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück

Das könnte Sie auch interessieren: