Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Melle - Ermittlungserfolg der Polizei Melle

Melle (ots) - Die Polizei Melle konnte jetzt 16 Straftaten aufklären, die von mehreren Jugendlichen aus Melle begangen wurden. Zwei Mädchen hatten im September 2014 an der IGS In Melle zwei BMX-Räder gestohlen und waren damit zum Krankenhaus gefahren. Pech für die beiden 16 und 17-jährigen Mädchen war jedoch, dass die Mutter der Fahrradbesitzer ihr Eigentum erkannte und die Polizei ins Spiel kam. Im Rahmen der Ermittlungen kristallisierte sich eine Tätergruppe heraus, die in wechselseitiger Beteiligung mehrere Straftaten (hauptsächlich Fahrraddiebstähle) verübt hatte. Es handelt sich um Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren, davon drei Mädchen und vier Jungen. Sechs der Beteiligten kommen aus Melle, einer aus Herford. Einer der Haupttäter drang Ende September in eine Lagerhalle am Herrenteich ein und stahl einen Rucksack mit Bargeld. Mit diesem Geld kaufte er sich einen Roller, fälschte dabei aber auch die Versicherungsunterlagen und fuhr dieses Fahrzeug, ohne eine Fahrerlaubnis zu haben. Von dem restlichen Geld lud er seine Freunde zum "shoppen" und essen nach Osnabrück ein. "Geshoppt" wurden dann hochwertige Turnschuhe und teure Handys.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Anke Hamker
Telefon: 0541/327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück

Das könnte Sie auch interessieren: