Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Osnabrück - Dieb auf Weihnachtsmarkt durch Wachmann gestellt

Osnabrück (ots) - Durch einen Wachmann ist am Sonntagabend ein Taschendieb auf dem Weihnachtsmarkt festgehalten worden. Gegen 20.30 Uhr versuchte der Dieb etwas aus der Handtasche einer Besucherin zu stehlen. Dabei wurde er vom Wachmann beobachtet und im gleichen Moment auch vom Ehemann der Frau entdeckt und zurechtgewiesen. Der Wachmann hielt den 33jährigen fest und rief die Polizei. Die Beamten stellten die Personalien fest. Bei dem Täter handelte es sich um einen polizeibekannten 33jährigen Straftäter, der jetzt mit einem weiteren Strafverfahren rechnen muss. Seit Eröffnung des Weihnachtsmarktes hat die Polizei bislang sieben Strafanzeigen aufgenommen. Dabei handelte es sich überwiegend um Taschendiebstähle. Die Polizei rät allen Besuchern des Marktes, Wertgegenstände, wie Handys und Geldbörsen nur in Innentaschen aufzubewahren. Diebe nutzen insbesondere Situationen mit vielen Menschen und Gedränge für ihre Taten. Das gilt auch für die Weihnachtseinkäufe in der Innenstadt, bei denen man ebenso aufmerksam sein sollte. Wer dennoch bestohlen wird, sollte sich sofort an die Polizei wenden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Georg Linke
Telefon: 0541 / 327-2071
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück

Das könnte Sie auch interessieren: