Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Bramsche: Fliegerbomben waren schnell entschärft

Bramsche (ots) - Fast im Schnelldurchgang konnten heute die beiden 250 kg-Bomben aus dem 2. Weltkrieg im Bramscher Ortsteil Pente entschärft werden. Die zwei Blindgänger wurden nach Hinweisen von Zeitzeugen am Donnerstag in dem ländlichen Bereich des Moorweges festgestellt und sollten heute von Angehörigen des Kampfmittelbeseitigungsdienstes aus Hannover unschädlich gemacht werden. Dazu mussten Einsatzkräfte der Stadt Bramsche, der Polizei und der Freiwilligen Feuerwehren Bramsche und Wallenhorst den Gefährdungsbereich von 1000 Metern um den Fundort der Bomben ab 11 Uhr absperren und evakuieren. Gegen 13.05 Uhr hatten die etwa 150 betroffenen Bürger den Bereich verlassen, so dass nach Sperrung der B68 und des Luftraums die Delaborierer mit ihrer Arbeit beginnen konnten. Nach etwa einer halben Stunde waren dann beide Bomben entschärft, und die Sperrmaßnahmen konnten sogleich aufgehoben werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Frank Oevermann
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück

Das könnte Sie auch interessieren: