Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Feuer in ehemaliger Schule in Altenessen

Essen - Altenessen, 20.02.2019, 23:12 Uhr (ots) - In den späten Abendstunden gingen bei der Feuerwehr Essen ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

19.11.2014 – 16:46

Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Bramsche: Am Donnerstag weitere Bombenentschärfung im Ortsteil Pente

Bramsche (ots)

Eine weitere Bombenentschärfung kommt auf die Stadt Bramsche am Donnerstag zu. Nach Hinweisen eines Zeitzeugen stellten sich zwei Verdachtspunkte im Ortsteil Pente als zutreffend heraus. Der Evakuierungsradius um den Fundort der beiden Blindgänger im ländlichen gelegenen Bereich des Moorweges wird 1000 Meter betragen. Betroffen von der Evakuierung werden etwa 150 Personen sein, die bereits im Rahmen der heutigen Bombenentschärfung in Kenntnis gesetzt werden. Der Zeitraum der Evakuierung und der damit verbundenen Straßensperrungen durch die Stadt Bramsche, Polizei und Feuerwehr, wird voraussichtlich von 11 Uhr bis 15 Uhr betragen. Als Sammelpunkt für Personen, die andernorts nicht unterkommen können, dient das Feuerwehrgebäude in Pente, Straße Kleine Egge. Wer mobil eingeschränkt ist und Hilfe benötigt, kann sich an die Stadt Bramsche wenden. Ein Bürgertelefon ist hier unter der Nummer 05461-830 eingerichtet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Frank Oevermann
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Osnabrück
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung