Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Osnabrück - Schwerer Verkehrsunfall auf der Hansastraße- Radfahrerin lebensgefährlich verletzt

Osnabrück (ots) - Auf der Hansastraße, im Bereich Altsstdtbahnhof/Bramscher Straße ereignete sich Mittwoch gegen 11.42 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem eine Radfahrerin lebensgefährlich verletzt wurde. Die Frau wollte mit ihrem Rad bei "Grün" die Querungshilfe passieren und wurde von einem Opel Zafira erfasst. Der 47-jährige Fahrer des Autos befand sich auf der linken Rechtsabbiegespur und hatte vermutlich aufgrund fehlender Ortskenntnis mehr auf die Beschilderung als auf die Ampel und die bevorrechtigte Radfahrerin geachtet. Die Frau wurde in ein örtliches Krankenhaus eingeliefert. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger zum Unfallort bestellt. Die Polizei muß den Verkehr zur Unfallaufnahme von vier auf einen Fahrstreifen stadteinwärts reduzieren, was zu Behinderungen führen wird. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich beim Unfalldienst unter 0541/ 327 2315 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Anke Hamker
Telefon: 0541/327-2072
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück

Das könnte Sie auch interessieren: