Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Osnabrück: Bedrohung und Nötigung durch Fahrer eines Seat Leon

Osnabrück (ots) - Die Polizei sucht Zeugen einer Bedrohung und Nötigung, die sich am Dienstagnachmittag auf der Stüvestraße ereignete. Die Fahrerin eines roten Fiat 500 war gegen 14.30 Uhr in Richtung Pagenstecherstraße unterwegs und musste wegen einer Gruppe Fahrradfahrer ihre Geschwindigkeit verringern. Der Fahrer eines nachfolgenden grauen Seat Leon war mit dem umsichtigen Verhalten der Frau wohl nicht einverstanden, fuhr mit seinem Wagen dicht auf und drängte die Frau zudem noch durch ständiges Hupen. In Höhe des Berufsschulzentrums überholte der Mann den Fiat und schnitt diesen beim Einscheren offenbar ganz bewusst. Nur durch starkes Abbremsen konnte die junge Frau einen Zusammenstoß vermeiden. Hinter der Einmündung Wachsbleiche hielt der Drängler seinen Wagen an, holte eine Holzlatte aus dem Kofferraum und drohte der Frau damit. Danach stieg der Täter wieder in den Wagen und fuhr auf der Pagenstecherstraße in Richtung stadtauswärts davon. Der Fahrer war kräftig bis muskulös gebaut, etwa 180cm groß, hatte ein gepflegtes Äußeres und trug ein kurzärmliges Hemd. Zeugen der Vorfälle melden sich bitte bei der Polizei Osnabrück, Tel. 0541/3272315.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Frank Oevermann
Telefon: 0541/327-2073
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück

Das könnte Sie auch interessieren: