Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Belm-Haltern: Brand eines Einfamilienhauses

Belm (ots) - Gegen 10.40 Uhr meldete ein Augenzeuge Rauchentwicklung aus dem Dachstuhl eines freistehenden Einfamilienhauses im Burhaksweg. Als die sofort informierten Feuerwehren aus Belm, Schledehausen und Jeggen am Brandort erschienen, stand der Dachstuhl des älteren Hauses bereits im Vollbrand. So konnte nicht mehr verhindert werden, dass Obergeschoss und Dachstuhl vollständig ausbrannten. Nachdem das Feuer gelöscht war, musste das Haus wegen akuter Einsturzgefahr eingerissen werden. Der Gesamtschaden wird auf etwa 150.000 Euro geschätzt. Neben der Polizei Belm erschienen Beamte aus Osnabrück am Brandort und übernahmen die Ermittlungen. Die Brandursache ist zurzeit nicht bekannt. Das Gebäude wurde von zwei Personen bewohnt, die zum Zeitpunkt des Brandes nicht Zuhause waren. Die Betreuung einer am Brandort erschienenen Hausbewohnerin übernahm ein Notfallseelsorger.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Frank Oevermann
Telefon: 0541/327-2071
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Osnabrück

Das könnte Sie auch interessieren: