Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-PDNW: Tuning-Kontrollen - Beeindruckendes oder eher bedenkliches Ergebnis?!

Neustadt/Weinstraße (ots) - Polizistinnen und Polizisten aus dem Bereich der Polizeidirektion Neustadt, der ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

11.02.2014 – 12:39

Polizeiinspektion Osnabrück

POL-OS: Osnabrück: Junger Mann wird Opfer eines Raubdeliktes

Osnabrück (ots)

Ein 23-Jähriger wurde am Montag Opfer eines Raubdeliktes. Um 10.20 Uhr wurde ihm in der Bahnunterführung an der Eisenbahnstraße von einem Täter Bargeld aus der Hand gerissen. Danach wurde das Opfer von einem zweiten Mann zu Boden gestoßen. Beide Täter flüchteten unerkannt zu Fuß in Rtg. Buersche Straße. Ein Täter ist ca. 180 cm groß, der zweite war etwas kleiner. Beide trugen zur Tatzeit dunkle Jacken, einer zudem helle Schuhe und einen schwarzen Schal. Hinweise bitte an die Polizei Osnabrück, Tel. 0541/3273214.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Osnabrück
Frank Oevermann
Telefon: 0541/327-2071
E-Mail: pressestelle@pi-os.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-os.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Osnabrück, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Osnabrück
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung