Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Leer/Emden

30.05.2019 – 08:56

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung der PI Leer/Emden für Donnerstag, 30.05.2019

Polizeiinspektion Leer/Emden (ots)

++ Wohnwagen entwendet ++ Versuchter Aufbruch eines Zigarettenautomaten ++ Glasscheibe beschädigt ++ Trunkenheitsfahrt ++

Leer - Wohnwagen entwendet

Leer - In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde auf einem Firmengelände in der Straße Am Nüttermoorer Sieltief das Anhängerschloss eines Wohnwagens aufgebrochen und im Anschluss wurde der Wohnwagen der Marke Dethleffs entwendet. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Borkum - Versuchter Aufbruch eines Zigarettenautomaten

Borkum - Am Mittwoch, gegen 23:05 Uhr, versuchten zwei Personen mithilfe einer Sitzbank, welche als Rammwerkzeug benutzt wurde, einen Zigarettenautomaten in der Randzelstraße aufzubrechen. Als sie von einem Zeugen angesprochen wurden, flüchteten sie mit ihren Fahrrädern in Richtung der Straße Kiekerdünen. Die beiden Personen wurden wie folgt beschrieben: männlich, ca. 170 cm groß, bekleidet mit Kapuzenpullovern, eine Person trug eine grüne Camouflagejacke. Die Sitzbank wurde beschädigt, an dem Zigarettenautomaten entstand augenscheinlich kein Sachschaden. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Leer - Glasscheibe beschädigt

Leer - In der Zeit von Dienstag, 18:30 Uhr, bis Mittwoch, 16:00 Uhr, wurde die Glasscheibe eines Tabakgeschäftes in der Mühlenstraße auf bislang unbekannte Art und Weise beschädigt. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Rhauderfehn - Trunkenheitsfahrt

Rhauderfehn - Am Mittwoch, gegen 16:45 Uhr, wurde ein 47-jähriger Rhauderfehner, welcher mit seinem Kleinkraftrad den Hagiusring befuhr, kontrolliert. Bei der Kontrolle wurde eine Atemalkoholkonzentration von 2,12 Promille festgestellt. Es wurde eine Blutprobe entnommen. Des Weiteren war der 47-Jährige nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Dienstschichtleiter
Telefon: 0491-97690 215
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell