Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Leer/Emden

17.05.2019 – 11:39

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 17.05.2019

PI Leer/Emden (ots)

++ Körperliche Auseinandersetzung nach Ladendiebstahl ++ Alkoholisierter Fahrzeugführer mit offenem Haftbefehl ++ Personenkontrolle ++ Verkehrskontrolle endet mit mehreren Strafanzeigen ++ Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht! ++

Emden - Körperliche Auseinandersetzung nach Ladendiebstahl

Emden - Am gestrigen Nachmittag gegen 17:10 Uhr wurde die Polizei zu einem Ladendiebstahl mit einer anschließenden körperlichen Auseinandersetzung in einem Lebensmitteldiscounter an der Auricher Straße gerufen. Zwei junge Männer hatten sich in ihren mitgeführten Taschen jeweils einen Energie-Drink eingesteckt und den Kassenbereich passiert. Ein Angestellter bemerkte die Situation und sprach die beiden Männer an, die schlagartig die Flucht ergriffen. Eine Passantin konnte einen der Täter festhalten und an der weiteren Flucht hindern. Kurz darauf erschien jedoch der zweite Täter und schien seinen Freund aus seiner Lage befreien zu wollen. In einem aggressiven Auftreten forderte der junge Mann den Angestellten auf, seinen Freund wieder freizulassen. Dabei trat er einem zu Hilfe kommenden weiteren Angestellten des Discounters mit dem Schuh in den Leistenbereich. Beide Täter flüchteten fußläufig in Richtung Stadtmitte und anschließend in den Stadtteil Conrebbersweg. Einer der jungen Männer trug einen dunklen Adidas Pullover mit einer Bomberjacke. Der andere Täter war mit einem lilafarbenen Pullover und ebenfalls einer Bomberjacke bekleidet. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Emden - Alkoholisierter Fahrzeugführer mit offenem Haftbefehl

Emden - 1,06 Promille war das Ergebnis eines Atemalkoholtestes bei einem 29-jährigen aus Emden, der in der heutigen Nacht gegen 00:15 Uhr in der Petkumer Straße durch die Polizei kontrolliert wurde. Der Emder war den Beamten in der Neutorstraße aufgefallen. In der Petkumer Straße wurde er schließlich gestoppt. Bei einer Überprüfung des 29-jährigen stellte sich heraus, dass gegen ihn ein offener Haftbefehl vorlag. Nach der Zahlung des haftbefreienden Betrages konnte der Emder aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen werden. Ihm wurde die Weiterfahrt vorerst untersagt.

Leer - Personenkontrolle

Leer - Am letzten Mittwoch gegen 17:00 Uhr kontrollierte die Polizei einen 44-jährigen aus Leer in der Straße Unter den Eichen. Als die Beamten den Mann ansprachen, drehte dieser sich kurz zur Seite und steckte sich ein Päckchen Alufolie in den Mund. Nach Aufforderung der Beamten, händigte der Leeraner das Päckchen schließlich aus. Hierin konnte eine geringe Menge Kokain aufgefunden und sichergestellt werden. Bei einer Überprüfung des Mannes stellte sich heraus, dass gegen ihn ein offener Haftbefehl wegen Diebstahls vorlag. Der Mann wurde im Anschluss in eine Justizvollzugsanstalt verbracht.

Leer - Verkehrskontrolle endete mit mehreren Strafanzeigen

Leer - Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Urkundenfälschung waren das Ergebnis einer Verkehrskontrolle am gestrigen Mittag gegen 12:00 Uhr. Ein 29-jähriger aus Leer befuhr mit seinem Kleinkraftrad die Oldenburger Straße. Aufgrund der gefahrenen Geschwindigkeit von 60km/h wurde der Leeraner nach seinem Führerschein befragt. Diesen konnte er jedoch nicht vorlegen. Weiterhin stellten die Beamten fest, dass das angebrachte Versicherungskennzeichen nicht für das genutzte Kleinkraftrad zugelassen war. Bei einer anschließenden Fahrtauglichkeitsüberprüfung zeigten sich bei dem 29-jährigen Anhaltspunkte für eine Drogenbeeinflussung, die sich in einem Drogenvortest bestätigten. Bei dem Leeraner wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und mehrere Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

Leer - Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht!

Leer - Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu einem Verkehrsunfall machen können, der sich am gestrigen Abend gegen 17:45 Uhr im Parallelweg ereignet hat. Eine 55-jährige aus Leer befuhr mit ihrem blauen Opel Corsa den Parallelweg in Richtung Logaer Weg. Als ein entgegenkommender Pkw aufgrund eines am Fahrbahnrand abgestellten Fahrzeuges in den Gegenverkehr fuhr, kam es zur leichten Berührung beider Fahrzeuge. Bei dem Opel klappte der Seitenspiegel ein und das Glas zersplitterte. Der andere Pkw setzte seine Fahrt fort, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Eine nähere Beschreibung des Pkw liegt zum jetzigen Zeitpunkt nicht vor.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Heike Rogner
Telefon: 0491/97690-104
E-Mail: heike.rogner@polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell