Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Leer/Emden

16.04.2019 – 15:19

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für Dienstag, 16.04.2019

PI Leer/Emden (ots)

++ Zeugin nach Körperverletzung gesucht ++ Erdrakete entwendet ++ In Baumarkt eingestiegen ++ Elektroartikel entwendet ++ Brand einer Thujahecke ++ Verkehrsunfall ++

Emden - Zeugin nach Körperverletzung gesucht

Emden - Am 22.03.2019, 13:30 Uhr kam es auf dem Parkplatz des Real-Marktes in der Fritz-Reuter-Straße zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Ursächlich war, dass einer der Männer in illegaler Weise Hausmüll in einem Altkleidercontainer entsorgte. Dieser Mann setzte sich schließlich in sein Fahrzeug und fuhr auf den anderen Mann zu, sodass der Angefahrene eine leichte Verletzung erlitt. Eine Frau hatte die Situation beobachtet und sich bei dem Opfer als Zeugin bekannt. Da der Polizei die Personaldaten der Zeugin nicht vorliegen, wird diese um Kontaktaufnahme gebeten.

Weener - Erdrakete entwendet

Weener - Im Zeitraum zwischen vergangenem Dienstag und heute Morgen entwendete ein unbekannter Täter eine sogenannte Erdrakete aus einem Container, der sich in einem Neubaugebiet in der Straße Gasthuslohne befindet. Der Wert des Spezialwerkzeugs, welches zur Verlegung von unterirdischen Leitungen verwendet wird, liegt im mittleren vierstelligen Bereich. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Leer - In Baumarkt eingestiegen

Leer - Im Zeitraum zwischen Sonntagmorgen, 03:20 Uhr, und Montagmorgen, 08:00 Uhr, drang ein unbekannter Täter in die Räumlichkeiten eines Baumarktes in der Ringstraße ein. Nachdem der Versuch, durch Gewalteinwirkung die Eingangsschiebetür zu öffnen, misslungen war, stieg der Täter durch ein Seitenfenster in den Baumarkt ein. Der Unbekannte hatte die Verglasung des Fensters aus der Halterung gelöst. Ob der Täter Wertgegenstände erbeutet hat, wird derzeit ermittelt. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Emden - Elektroartikel entwendet

Emden - Im Zeitraum zwischen vergangenem Freitag und Montagmorgen verschaffte sich ein unbekannter Täter durch Aufhebeln einer Tür Zugang zu einem Kellerraum eines Mehrparteienhauses in der Neutorstraße. Aus dem Raum entwendete der Unbekannte diverse Elektroartikel. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Emden - Brand einer Thujahecke

Emden - Einsatzkräfte der Feuerwehr und der Polizei wurden gestern Nachmittag gegen 16:50 Uhr zum Brand einer Thujahecke in die Straße Leysand gerufen. Versuche der betroffenen Anwohnerin, die auf etwa 15 Metern Länge in Brand geratene Hecke mit einem Gartenschlauch zu löschen, schlugen fehl. Schließlich gelang es der Feuerwehr, den Brand zu bekämpfen. Personen wurden bei diesem Vorfall nicht verletzt. Allerdings war das Feuer auf eine Gartenlaube, die auf einem angrenzenden Grundstück liegt, übergegriffen, sodass an dieser Sachschaden entstand. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Moormerland/ A 31 - Verkehrsunfall

Moormerland/ A31 - Keine verletzten Personen, dafür aber reichlich Sachschaden gab es gestern Morgen gegen kurz nach 05:00 Uhr auf der A 31 zwischen der Anschlussstelle Veenhusen und dem Autobahndreieck Leer in Fahrtrichtung Bottrop. Ein 58-jähriger Opelfahrer aus Österreich befuhr hinter einem 49-jährigen LKW-Fahrer aus der Krummhörn den rechten Fahrstreifen. Der Österreicher scherte mit seinem Fahrzeug auf den Überholfahrstreifen aus, um den Vorrausfahrenden zu überholen. Dabei übersah er den in gleicher Höhe auf dem Überhofahrstreifen befindlichen BMW, mit dem ein 22-Jähriger aus Ihlow unterwegs war. Der Opel und der BMW kollidierten seitlich miteinander. Der Opel schleuderte zurück auf den Hauptfahrsteifen, prallte gegen die Außenschutzplanke und fuhr schließlich auf das Heck des LKW. Die beteiligten Fahrzeuge kamen erheblich beschädigt auf dem Seitenstreifen zum Stillstand. Der Opel war nicht mehr fahrbereit und musste durch den Abschleppdienst geborgen werden. Zu Verkehrsbehinderungen kam es in diesem Zusammenhang nicht.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Christoph Kettwig
Telefon: 0491/97690-114
E-Mail: christoph.kettwig@polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden