Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

08.02.2019 – 13:30

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 08.02.2019

PI Leer/Emden (ots)

++ Geldbörse aus Pkw entwendet ++ Fahren unter Drogeneinfluss und ohne Versicherungsschutz ++ Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person ++

Emden - Geldbörse aus Pkw entwendet

Emden - Aus einem grauen VW Golf wurde am Donnerstag in der Zeit zwischen 18:30 Uhr und 20:20 Uhr eine Geldbörse mit diversen Karten und Bargeld von einem unbekannten Täter entwendet. Der Golf war in dem Tatzeitraum auf einem Parkplatz in dem Aeilt-Frese-Weg abgestellt, der sich unmittelbar an dem Gebäude der Feuerwehr Borssum befindet. Der Täter schlug die Seitenscheibe der Fahrertür ein, um an die schwarze Herrengeldbörse zu gelangen. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Leer - Fahren unter Drogeneinfluss und ohne Versicherungsschutz

Leer - Am Montag gegen 21:50 Uhr führte die Polizei eine allgemeine Verkehrskontrolle bei einem 34-jährigen aus Leer durch, der mit einem Audi, A8 die Straße Mooräcker befuhr. Bei der anschließenden Fahrtauglichkeitsüberprüfung stellten die Beamten Anzeichen für eine Drogenbeeinflussung fest. Der durchgeführte Drogenvortest bestätigte dies, sodass von dem 34-jährigen durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen wurde. Bei einer Überprüfung des Audis stellten die Beamten weiterhin fest, dass die angebrachten Kennzeichen zur Entstempelung ausgeschrieben waren und somit kein Versicherungsschutz für das Fahrzeug bestand. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Gegen den Leeraner wird nun wegen mehrerer Straftaten ermittelt.

Leer - Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person

Leer - Zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Fußgänger kam es am gestrigen Tag gegen 07:30 Uhr an der Kreuzung Friesenstraße/ Ecke Turnerweg. Ein 52-jähriger Audifahrer aus Leer befuhr den Turnerweg in Richtung Friesenstraße und beabsichtige nach links auf die Friesenstraße abzubiegen. Dabei übersah er den von links kommenden Fußgänger, der auf dem Gehweg der Friesenstraße in Richtung Bahnhof lief. In dem Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß, wodurch der 19-jährige Fußgänger aus Weener stürzte und sich leicht verletzte. Der 52-jährige brachte den Weeneraner in ein örtliches Krankenhaus und zeigte den Verkehrsunfall umgehend der Polizei an.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Heike Rogner
Telefon: 0491/97690-104
E-Mail: heike.rogner@polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell