Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDLD: Landauer Polizei - Eisige Kontrolle in den Morgenstunden

Landau (ots) - In den Morgenstunden des Dienstag wurden gezielt Verkehrskontrollen mit Schwerpunkt ...

POL-PB: Polizei sucht mit Fahndungsfoto nach Betrügerin

Paderborn (ots) - (uk) Mit Hilfe des Fotos einer Überwachungskamera sucht die Polizei nach einer Betrügerin. ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

08.01.2019 – 10:09

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Aurich und der Polizeiinspektion Leer/Emden

PI Leer/Emden (ots)

++ Tatverdächtiger zu Einbruchgeschehen ermittelt und festgenommen ++

Weener - Anfang Dezember letztes Jahres nahmen Beamte der Polizeiinspektion Leer/Emden einen 28-jährigen Mann fest, der im Verdacht steht, in den zurückliegenden Monaten mehrere Einbrüche in der Stadt Weener und dem angrenzenden Gebiet begangen zu haben. Die Staatsanwaltschaft Aurich hatte in Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion Leer/Emden ein Untersuchungshaftbefehl beim zuständigen Amtsgericht erwirkt. Nachdem dem 28-Jährigen der Haftbefehl durch einen Richter verkündet worden war, wurde er in eine Justizvollzugsanstalt überstellt. Die Ermittlungen zu den zur Last gelegten Taten dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Christoph Kettwig
Telefon: 0491/97690-114
E-Mail: christoph.kettwig@polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell