Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

POL-BO: Bochum/Herne/Witten / "Unverhofft kommt nicht oft" - Lehnen Sie dieses Millionenerbe sofort ab!

Bochum (ots) - Diese Betrugsmasche um ein unverhofftes Millionenerbe ist nicht neu, funktioniert aber leider ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

25.12.2018 – 14:43

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemeldung der PI Leer/Emden vom 1. Weihnachtstag

Leer (ots)

++Verkehrsunfallflucht++Brand eines Wohnhauses++Diebstahl aus Ho-tel++Körperverletzung++Verkehrsunfallflucht++

Leer - Verkehrsunfallflucht

Leer - Am Montag kam es in der Zeit von 10:15 bis 10:30 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht auf dem Parkplatz des Verbrauchermarktes Multi-Süd am Osseweg. Dort wurde ein geparkter schwarzer Pkw der Marke BMW relativ schwer an der Beifahrerseite beschädigt. Verursacht wurde der Schaden nach dem jetzigen Kenntnisstand durch einen anderen Pkw-Führer/-in, der/die die Unfallstelle jedoch verließ, ohne eine Schadensregulierung zu veranlassen. Zeugen des Unfalles werden gebeten, sich bei der Polizei in Leer zu melden.

Ostrhauderfehn - Brand eines leerstehenden Hauses

Ostrhauderfehn - Gegen 05:40 Uhr des 1. Weihnachtstages wurde der Polizei und Feuerwehr ein Brand in der 1. Südwieke gemeldet. Brandbetroffen war ein älteres leerstehendes Wohnhaus. Der Brand war im hinteren Bereich des Hauses aus bisher unbekannter Ursache ausgebrochen und zerstörte u.a. auch das Dachwerk. Der Schaden wird im mittleren fünfstelligen Bereich einzuordnen sein. Zur Brandbekämpfung war die Freiwillige Feuerwehr aus Ostrhauderfehn eingesetzt.

Emden - Diebstahl aus Hotel

Emden - Am 24.12. entwendete im Zeitraum von 19:15 bis 20:30 Uhr aus der Empfangshalle eines Hotels in der Friedrich-Ebert-Straße ein bisher unbekannter Täter eine hölzerne Schubladensäule, in der sich ein noch nicht genau bestimmbarer Geldbetrag befand. Der Täter hatte eine kurze Abwesenheit des Personals in der Empfangshalle für eine Entwendung genutzt. Zeugen der Tathandlung werden gebeten, sich bei der Polizei in Emden zu melden.

Emden - Körperverletzung

Emden - Am 24.12. kam es gegen 05:15 Uhr in einem Imbiss am Neuen Markt zu einer Körperverletzung zum Nachteil eines 29-jährigen jungen Mannes. Dieser hatte in dem Imbiss von einem ebenfalls 29-jährigen jungen Mann unvermittelt und ohne ersichtlichen Grund einen Faustschlag in das Gesicht erhalten und dadurch eine leichte Prel-lung im Gesicht erlitten.

Weener - Verkehrsunfallflucht

Weener - Bereits kurz nach Mitternacht von Samstag auf Sonntag kam ein bisher unbekannter Fahrzeugführer bei der Ausfahrt aus dem Kreisel und die Einfahrt in die Risiusstraße nach links von der Fahrbahn ab und überfuhr den Kreisel. Hierbei beschädigte dieser ein Verkehrszeichen samt Mast und Betoneinfassung. Am verursachenden Pkw muss ein relativ hoher Schaden im vorderen linken Bereich entstanden sein. Der/die verantwortliche Fahrzeugführer/-in entfernte sich von der Unfallstelle. Zeugen des Verkehrsunfalles werden gebeten, sich bei der Polizei in Weener zu melden.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahndienststelle Leer 0491-929250

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
i.A. Dienstschichtleiter PHK Penning des ESD Leer
Telefon: 0491-97690 215 o. 212
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden