Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Leer/Emden

28.10.2018 – 11:39

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung der PI Leer/Emden für Sonntag, 28.10.2018 ++ Pkw entwendet ++ Fahren unter Alkoholeinfluss ++ Körperverletzung ++ Körper-verletzung, Widerstand ++

Polizeiinspektion Leer/Emden (ots)

Emden - Pkw entwendet

Emden - Am Sonntag, gegen 02:10 Uhr, hebelten bislang unbekannte Täter die Tür ei-nes Firmenkomplexes in der Geibelstraße auf und durchsuchten die Räumlichkeiten. Es wurden diverse elektronische Geräte (Monitore, Laptops pp.) sowie ein Pkw-Schlüssel entwendet. Anschließend entwendeten sie mit dem Pkw-Schlüssel einen schwarzen Pkw Skoda Superb von dem Firmengelände. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Leer - Fahren unter Alkoholeinfluss

Leer - Am Sonntag, gegen 04:35 Uhr, wurde ein 28-jähriger Papenburger mit seinem Pkw VW in der Emsstraße angehalten und kontrolliert. Hierbei wurde eine Alkoholbeein-flussung festgestellt. Ein Test ergab einen Wert von 0,94 Promille. Die Weiterfahrt wurde untersagt und ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wurde eingeleitet.

Leer - Körperverletzung

Leer - Am Samstag, gegen 22:25 Uhr, ist es in der Eichendorffstraße am Eingang zum Philippsburger Park zu einer gefährlichen Körperverletzung gekommen. Ein 18-jähriger Leeraner wurde von drei männlichen Personen angesprochen, ob er Drogen kaufen möchte. Als er dies ablehnte, wurden die Personen aggressiver und umzingelten den 18-Jährigen. Anschließend wurde er von einem Täter mit der Faust ins Gesicht geschlagen und von einem zweiten Täter in den Magen getreten. Der Dritte bedrohte ihn mit einem Messer. Die Täter ließen im Anschluss von ihm ab und flüchteten mit Fahrrädern durch den Park. Der 18-Jährige wurde leicht verletzt. Beschreibung der Täter: ca. 16 Jahre alt; südosteuropäischer Abstammung; schwarzer kurze Haare; zwei Täter waren ca. 170 cm groß, ein Täter ca. 185 cm; komplett schwarz bekleidet. Zeugen oder Hinweisgeber wer-den um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Emden - Körperverletzung, Widerstand

Emden - Am Sonntag, gegen 00:05 Uhr, kam es in dem Stavorenweg zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung zwischen einem 21-jährigen Pkw-Fahrer und einem 22-jährigen Fahrradfahrer. Im Verlauf der Auseinandersetzung riss der Fahrradfahrer die Au-totür auf, schlug und trat auf den Autofahrer ein. Der Autofahrer wurde hierdurch leicht verletzt. Anschließend griff der Fahrradfahrer einen 35-jährigen Fußgänger mit einer Ma-chete an und verletzte diesen leicht am Unterarm. Der Fahrradfahrer flüchtete zunächst an seine Wohnanschrift und konnte dort von den eingesetzten Beamten angetroffen werden. Bei den weiteren polizeilichen Maßnahmen leistete er massiven Widerstand und beleidigte die Beamten. Es konnte eine geringe Menge an Betäubungsmitteln beschlag-nahmt werden. Der Beschuldigte stand erheblich unter Alkohol- und Drogeneinfluss, so dass dieser nach der erfolgten Blutentnahme in Gewahrsam genommen worden ist.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahndienststelle Leer 0491-929250

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Dienstschichtleiter
Telefon: 0491-97690 215
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden