Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Leer/Emden

02.07.2018 – 15:34

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für Montag, 02.07.2018

PI Leer/Emden (ots)

++ Diebstähle aus Fahrzeugen ++ Polizei fasst betrunkenen Unfallflüchtigen ++ Geldbörsen entwendet ++ Diebstahl aus Anlage eines Kleingartenvereins ++ Schaufensterscheibe beschädigt ++ Verkehrsunfallflucht ++Terrassentür aufgehebelt ++ Verkehrsunfall ++

Emden - Diebstähle aus Fahrzeugen

Emden - Zu mehreren Diebstählen aus Fahrzeugen kam es vergangenes Wochenende im Zeitraum von Samstag auf Sonntag. Ein unbekannter Täter betrat in einem Fall im Liekeweg und in zwei Fällen im Buchsbaumweg jeweils auf einem Grundstück die Garage und verschaffte sich Zutritt zu den dort jeweilig untergestellten Fahrzeugen. Während in den beiden Fällen im Buchsbaumweg in einem Fall ein Ladekabel und im anderen Fall eine Funkfernbedienung für ein Garagentor entwendet wurde, liegen zur Tat im Liekeweg derzeit keine Hinweise zum Diebesgut vor. In zwei weiteren Fällen wirkte ein Täter mit einem unbekannten Gegenstand gewaltsam auf ein Fahrzeugtürenschloss eines VW Fox und eines VW Golf ein, die auf einer Parkfläche im Breslauer Weg geparkt waren. Aus dem VW Golf entwendete der Täter ein Autoradio, wohingegen der Täter aus dem anderen Fahrzeug kein Diebesgut mitnahm. Die Polizei nahm die jeweiligen Tatorte auf und sicherte die Spuren. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Bunde - Polizei fasst betrunkenen Unfallflüchtigen

Bunde - Gegen 09:15 Uhr des Sonntagvormittages befuhren ein 62-jähriger Mann und sein Beifahrer, beide Niederländer, mit einem PKW Subaru und mitgeführtem Anhänger die Neuschanzer Straße in Richtung Bunde. Der Fahrer war zuvor von der A 280 auf die Neuschanzer Straße abgebogen. Ein 20-jähriger Niederländer, der mit seinem VW Caddy in selbiger Richtung auf der Neuschanzer Straße unterwegs war, fuhr mit seinem Fahrzeug auf den Anhänger des 62-Jährigen auf und streifte zudem noch den Subaru. Der Anhänger kippte durch den Zusammenstoß um. Der 62-Jährige und sein Beifahrer blieben unverletzt. Der Unfallverursacher fuhr bis zur Einmündung zum Gewerbegebiet Bunde-West weiter, stoppte dort sein Fahrzeug und flüchtete fußläufig von der Unfallstelle. Der 20-Jährige konnte jedoch wenig später von Beamten der Bundespolizei ergriffen werden. Diese verbrachten den Mann zur hiesigen Dienststelle und übergaben ihn an die Beamten der Leeraner Polizei. Da bei dem Unfallverursacher Alkohol in der Atemluft zu vernehmen war, veranlassten die Beamten eine Blutentnahme. Zur Untersuchung auf etwaige Verletzungen brachte der Rettungsdienst den Mann in ein Krankenhaus. Das Fahrzeug des Unfallverursachers sowie der Anhänger mussten durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Den 20-Jährigen erwarten nun mehrere Strafverfahren. Die Beamten ermittelten, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Zudem verursachte er kurze Zeit vor diesem Vorfall bereits einen Unfall auf niederländischem Gebiet, bei dem er das vordere Kennzeichen seines Fahrzeugs verlor.

Emden - Geldbörsen entwendet

Emden - Zu einem Diebstahl zweier Geldbörsen kam es am frühen Sonntagmorgen im Zeitraum zwischen 03:00 Uhr und 05:45 Uhr im Liekeweg. Ein unbekannter Täter betrat die Räumlichkeiten eines Reihenhauses und durchsuchte mehrere Schränke. Er entkam schließlich mit zwei Geldbörsen als Diebesgut. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Emden - Diebstahl aus Anlage eines Kleingartenvereins

Emden - Am Samstagabend, ca. 20:30 Uhr, bemerkte eine Zeugin, wie ein unbekannter Mann versuchte, sich gewaltsam Zugang zu ihrem Grundstück in der Anlage des Kleingartenvereins in der Bolardusstraße zu verschaffen. Der Täter trat mit seinem Fuß gegen den Holzzaun, flüchtete jedoch nachdem der Versuch scheiterte. Bei der Sachverhaltsaufnahme stellten die Beamten fest, dass es aus der benachbarten Gartenlaube zu einem Diebstahl gekommen war. Der Täter brach in diese ein und entwendete u.a. Hängematten und einen Gartenstuhl. Zudem besprühte der Täter einige Gegenstände mit Farbe. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf und sicherte die Spuren. Nach ersten Erkenntnissen kann die Person, die von der Zeugin beobachtet wurde, wie folgt beschrieben werden:

   - Anfang bis Mitte 20 Jahre alt
   - kurze blonde Haare
   - schlank
   - ca. 170 bis 180 cm groß
   - kein Bart
   - Bekleidung: weißes T-Shirt, kurze blaue Jeanshose 

Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Leer - Schaufensterscheibe beschädigt

Leer - Im Zeitraum von Freitagabend bis Samstagnachmittag beschädigte ein unbekannter Täter mit einem unbekannten Gegenstand die Schaufensterscheibe einer Weinhandlung in der Rathausstraße. Die Beschädigung zeigt sich in Form eines Sprunges in der Scheibe. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Moormerland - Verkehrsunfallflucht

Moormerland - Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte am 28.06. zwischen 16:30 Uhr und 16:40 Uhr einen VW Caddy, der auf dem Parkplatz des Aldi-Marktes in der Rudolf-Eucken-Straße geparkt war. Es entstand ein Schaden im hinteren linken Bereich des Fahrzeugs. Der Verursacher flüchtete unerkannt von der Unfallstelle. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Emden - Terrassentür aufgehebelt

Emden - Ein unbekannter Täter hebelte im Zeitraum von Samstagnachmittag auf Sonntagnachmittag mit einem unbekannten Gegenstand die Terrassentür zu einer Wohnung in der Straße Am Zingel auf. Nachdem er die Räumlichkeiten durchsucht und Schmuck als Diebesgut eingesteckt hatte, flüchtete der Täter unerkannt. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Emden - Verkehrsunfall

Emden - Am heutigen Vormittag, 11:00 Uhr, fuhr eine 45-jährige Frau aus Südbrookmerland mit ihrem PKW Opel vom Parkplatz des Tedox-Marktes auf die Auricher Straße in Richtung stadtauswärts ein. Dabei übersah sie den PKW Hyundai einer 55-jährigen Frau aus Hinte, die die Auricher Straße ebenfalls stadtauswärts befuhr. Beide Fahrzeuge prallten zusammen und blieben nicht mehr fahrbereit auf der Fahrbahn stehen. Ein Abschleppunternehmen kümmerte sich schließlich um die Bergung. Die 55-Jährige erlitt durch den Zusammenstoß leichte Verletzungen, eine medizinische Versorgung vor Ort war allerdings nicht erforderlich.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Christoph Kettwig
Telefon: 0491/97690-114
E-Mail: christoph.kettwig@polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden