Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Leer/Emden mehr verpassen.

04.05.2018 – 13:05

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: ++ Einstieg in Bücherei++ Schrank entzündet++ Überladener Kleintransporter++ Verkehrsunfallfluchten++ Bus kollidiert mit Reh++ Verkehrsunfall++

PI Leer/Emden (ots)

Hesel - Einstieg in Bücherei Hesel - Im Tatzeitraum von Donnerstag, 26.04.; 19:30 Uhr, bis Montag, 30.04.; 15:00 Uhr, öffnete eine bislang unbekannte Person die Lichtkuppel auf dem Dache einer Schule in der Kirchstraße und verschaffte sich auf diese Weise Zutritt zur Bücherei. In der Bücherei wurden eine geringe Menge Bargeld sowie 10 leere Nintendo Videospielhüllen gestohlen. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Hesel - Schrank entzündet Hesel - Am Donnerstagnachmittag wurde gegen 17:15 Uhr eine Rauchentwicklung aus einem leerstehenden Gebäude in der Holunderstraße gemeldet. Durch Feuerwehr und Polizei konnte ein brennender Schrank festgestellt werden, der durch die Feuerwehr gelöscht wurde. Es entstand kein Gebäudeschaden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Brinkum / A28 - Überladener Kleintransporter Brinkum / A28 - Am Donnerstag wurde der 32-jährige Fahrer eines Daimler Kleintransporters gegen 08:20 Uhr in Höhe der Anschlussstelle Brinkum kontrolliert, der zuvor die A28 in Richtung Oldenburg befahren hatte. Der Transporter, der ein zulässiges Gesamtgewicht von 3,5 t besitzt, war um fast 1,5 t (1.460kg /41%) überladen. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Gegen den Fahrer sowie auch gegen den Fahrzeughalter wurden Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Rhauderfehn - Verkehrsunfallflucht Rhauderfehn - Am Donnerstag kam es auf dem Parkplatz der Gemeinde Rhauderfehn in der 1. Südwieke gegen 11:10 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht. Hierbei wurde ein dort geparkter VW Golf im Rahmen eines Ausparkvorgangs beschädigt. Der Schadensverursacher entfernte sich im Anschluss unerlaubt. Ein aufmerksamer Zeuge hatte die Situation beobachtet wodurch im Anschluss ein 20-jähriger Fahrer eines Ford Ka aus Rhauderfehn als Schadensverursacher ermittelt werden konnte. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet.

Weener - Verkehrsunfallflucht Weener - Am Mittwoch kam es auf dem Parkplatz eines Blumengeschäftes in der Alten Bahnhofstraße gegen 16:10 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht. Hierbei wurde ein dort geparkter weißer Opel Meriva am Heck beschädigt. Nach bisherigem Ermittlungsstand könnte eine ältere Fahrerin eines dunklen Mercedes Kombi als Verursacherin in Betracht kommen. Zeugen und Hinweisgeber, insbesondere ein männlicher Kunde des Geschäftes, der die Situation bemerkt haben soll, werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Leer- Bus kollidierte mit Reh Leer - Zu einem Verkehrsunfall mit einem beteiligten Linienbus kam es am Freitagmorgen um 08:20 Uhr auf der Oldenburger Straße/ B436 in Höhe der Zoostraße. Der 53-jährige Busfahrer aus Südbrookmerland war gerade mit etwa 20 bis 30 Fahrgästen auf dem Weg nach Leer, als ein Reh die Fahrbahn wechselte und mit dem Bus kollidierte. Durch den Aufprall wurde der Bus so stark beschädigt, dass Betriebsstoffe ausliefen. Der Busfahrer sowie die Fahrgäste blieben unverletzt. Da der Bus nicht mehr fahrbereit war, wurde für die Fahrgäste ein Ersatzbus geordert. Ein vom Busunternehmen angeforderter Reparaturservice beschäftigte sich vor Ort mit der Instandsetzung des Busses.

Leer - Verkehrsunfall Leer - Am Donnerstag kam es auf der Deichstraße gegen 17:35 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen. Eine 33-jährige Fahrerin eines Audi A3 aus Bunde biegt an der Anschlussstelle Leer-West der A31 nach links auf die Deichstraße in Richtung Leer ab. Hierbei übersieht sie den aus Richtung Terborg kommenden Opel Meriva eines 36-jährigen Papenburgers. Es kommt zur Kollision, durch die der Audi ins Schleudern gerät und mit dem entgegenkommenden BMW eines 57-jährigen Leeraners und mit dem Nissan Navara eines 54-jährigen Jemgumers kollidiert, welche die Deichstraße in Richtung Terborg befuhren. Der Fahrer des BMW wurde hierbei leicht verletzt. Der Opel, der Nissan und der BMW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Pressestelle
Christian Groeneveld
Telefon: 0491/97690-104
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell