Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemeldung vom 13.01.2018 ++ Verkehrsunfall mit zwei tödlich verletzten Personen ++

PI Leer/Emden (ots) - Rhauderfehn - Verkehrsunfall mit zwei tödlich verletzten Personen

Rhauderfehn - In der Nacht von Freitag auf Samstag befuhr ein Pkw Mercedes die 'Rhauderwieke' in Fahrtrichtung eines dortigen Kreisverkehrs. Der Fahrzeugführer verlor aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über das Fahrzeug, sodass der Pkw gegen einen Brückenpfosten stieß und auf dem Dach liegend in einem wasserführenden Kanal zum Stillstand kam. Auf dem Rückweg eines Brandeinsatzes befindliche Einsatzkräfte des Deutschen Roten Kreuzes wurden auf den Pkw aufmerksam, kamen aufgrund der Lage des Pkw jedoch nicht an den Innenraum. Es trafen weitere Kräfte an der Einsatzörtlichkeit ein. Zwei im Pkw befindliche Personen im Alter von 14 und 15 Jahren aus Rhauderfehn konnten nur noch tot aus dem Fahrzeug geborgen werden. Ein Notfallseelsorger wurde eingesetzt. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Der Pkw Mercedes wurde aus dem Kanal geborgen und abgeschleppt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Sina Butke
Telefon: 0491/97690-114
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: