Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Unfall auf der A28

PI Leer/Emden (ots) - Um ca. 14.30 Uhr befuhr ein 46-jähriger Westersteder mit seinem Pkw die A28 in Richtung Oldenburg. Nach aktuellem Stand der Ermittlungen fuhr er in Höhe der Anschlussstelle Apen/Remels aus Unachtsamkeit auf ein vor ihm fahrendes Gespann (Pkw mit Anhänger) eines 54-jährigen Oldenburgers auf. Beide Fahrzeuge wurden gegen die Mittelschutzplanke geschleudert und total beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 12000 Euro. Personen wurden durch den Unfall nicht verletzt. Für die Zeit der Aufräumarbeiten musste der Verkehr ca. 90 Minuten einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Dienstschichtleiter
Telefon: 0491-97690 215
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: