Das könnte Sie auch interessieren:

POL-SO: Kreis Soest - Polizei sucht diesen Mann wegen Verdacht des Diebstahls

Kreis Soest (ots) - Am 27.03.2019 betrat, gegen 15:25 Uhr, ein bisher unbekannter männlicher Täter eine ...

POL-STD: Schnelles Eingreifen der Feuerwehr verhindert Ausbreitung von Feuer in Dollerner Bar-Betrieb

Stade (ots) - In der vergangenen Nacht wurde gegen kurz vor 22:30 h der Feuerwehr und der Polizei ein Feuer an ...

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Leer/Emden

01.01.2018 – 12:09

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemeldung der Polizeiinspektion Leer/Emden für Montag, 01.01.2018 ++ Brände ++ Körperverletzungen ++ Wohnmobil aufgebrochen ++

Polizeiinspektion Leer/Emden (ots)

Ostrhauderfehn - Mehrere Altcontainerbrände

Ostrhauderfehn - Am Neujahrsmorgen kam es in der Zeit zwischen 05:30 Uhr und 09:20 Uhr zu insgesamt fünf Bränden von Altkleidercontainern. Die Brände ereigneten sich in der Liebigstraße, Idafehn Mitte und in der Hauptstraße. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen. Hinweise auf den Verursacher werden an die Polizei erbeten.

Emden - Brand eines Bauwagens

Emden - In der Herner Straße kam es in der Silvesternacht gegen 00:40 Uhr zum Brand eines Bauwagens. Der Bauwagen wurde dadurch vollständig zerstört. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr Emden gelöscht werden. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Emden - Brand einer Mülltonne

Emden - Ein aufmerksamer Nachbar meldete der Polizei am Sonntagabend gegen 19:30 Uhr den Brand einer Mülltonne in der Clara-Schumann-Straße. Er hatte zuvor einen Knall gehört und aus dem Fenster gesehen. Mit einem Eimer Wasser verhinderte er, dass sich das Feuer auf das Carport ausdehnen konnte. Von der Feuerwehr Emden wurden die restlichen Löscharbeiten durchgeführt. Hinweise auf den Verursacher werden an die Polizei erbeten.

Emden - Körperverletzung

Emden - Am Neujahrsmorgen gegen 03:15 Uhr kam es auf dem Neuen Markt zu einer Schlägerei zwischen einem 19- und einem 21-jährigen Mann aus Emden. Die Ursache für die Auseinandersetzung konnte nicht geklärt werden. Da der 21-jährige Mann einem Platzverweis durch die Polizei nicht nachkam, wurde er in Gewahrsam genommen und verbrachte den Rest der Nacht in einer Zelle. Während der polizeilichen Maßnahmen beleidigte er zudem die eingesetzten Beamten. Eine Strafanzeige wurde gefertigt.

Leer - Körperverletzung

Leer - Am Montag kam es gegen 00:35 Uhr in der Hauptstraße auf einem Tankstellengelände zu einer Körperverletzung. Ein 48-jähriger Pkw-Fahrer sprach eine Personengruppe an, welche Feuerwerkskörper auf der Fahrbahn zündeten. Eine männliche Person aus dieser Personengruppe schlug dem 48-Jährigen unvermittelt durch die geöffnete Fensterscheibe mit der Faust ins Gesicht und verletzte ihn leicht. Die Personengruppe entkam anschließend in Richtung Friedhofstraße. Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: ca. 30 Jahre alt, 175-180 cm groß, normale Statur, südländisches Erscheinungsbild, kurze dunkle Haare, 3-Tage-Bart, bekleidet mit einer dunklen Hose und einer beigefarbenen Jacke. Wer Hinweise auf den Täter geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Filsum - Wohnmobil aufgebrochen

Filsum - In der Nacht zu Montag wurde die Seitentür eines Wohnmobils, welches auf einem Pendlerparkplatz der Bundesstraße 72 abgestellt war, aufgebrochen. Zu dem Diebesgut können bislang keine Angaben gemacht werden. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter: Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Dienstschichtleiter
Telefon: 0491-97690 215
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Leer/Emden
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden