Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemeldung vom 02.11.2017 ++ Verkehrsunfall ++ Jagdhütte aufgebrochen ++ Wohnmobil angegangen ++ Papiermülltonnen brannten ++ Fahrradfahrer verletzt ++

PI Leer/Emden (ots) - Rhauderfehn/B438 - Verkehrsunfall

Rhauderfehn/B438 - Am heutigen Donnerstag kam es auf der Hauptstraße, in Höhe des Batzenweges, zu einem Verkehrsunfall. Ein 18-jähriger Mann aus Ostrhauderfehn befuhr mit einem Pkw Renault die Hauptstraße von Rhauderfehn kommend in Richtung Marienheil. Nach einer Linkskurve geriet er aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Er verlor die Kontrolle über das Fahrzeug, welches sich im weiteren Verlauf überschlug und dann seitlich in einem Straßengraben zum Stehen kam. Der junge Mann konnte sich aus dem Fahrzeug befreien und blieb nach bisherigen Erkenntnissen unverletzt. Das Fahrzeug wurde durch einen Abschleppdienst geborgen. Uplengen - Jagdhütte aufgebrochen Uplengen - Zwischen dem 25.10.2017, 18:00 Uhr, und dem 30.10.2017, 09:00 Uhr, brachen unbekannte Täter eine Jagdhütte im Tokelskampweg auf. Im Inneren der Hütte wurde ein Holztisch verbrannt und mehrere Kisten Wasser wurden entwendet. Zeugen werden um Kontaktaufnahme gebeten.

Leer - Wohnmobil angegangen

Leer - Zwischen 16:30 Uhr am Dienstag und 11:00 Uhr am Mittwoch bauten unbekannte Täter ein Zündschloss eines Wohnmobils in der Alemannenstraße aus. Im Anschluss wurde der Innenraum mit einem im Wohnmobil befindlichen Pulverfeuerlöscher stark verschmutzt. Personen, die Hinweise geben können, werden um Kontaktaufnahme gebeten.

Emden - Papiermülltonnen brannten

Emden - Am Mittwoch, gegen 20:50 Uhr, setzten Unbekannte mehrere Mülltonnen in der Schützenstraße in Brand. Die Mülltonnen standen unter einem Sichtschutz aus Holz. Dieser wurde ebenfalls durch das Feuer beschädigt. Die Feuerwehr löschte den Brand ab. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. Zeugen werden um Kontaktaufnahme gebeten.

Emden - Fahrradfahrer verletzt

Emden - Am Mittwoch, gegen 12:10 Uhr, überquerte ein 87-jähriger Mann aus Emden mit einem Fahrrad die Petkumer Straße auf Höhe der Einmündung der Schöpfwerkstraße/Petkumer Straße. Ein 29-jähriger Mann aus Emden befuhr mit einem Pkw BMW die Petkumer Straße in Richtung Innenstadt. Es kam zu einer Kollision zwischen den beiden Verkehrsteilnehmern. Hierbei verletzte sich der Fahrradfahrer schwer und wurde in ein örtliches Krankenhaus gebracht.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Sina Butke
Telefon: 0491/97690-114
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: