Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: ++Sonntagsfahrverbote++Verkehrsunfälle++Fenster aufgehebelt++

VU: B436; Verunfallter VW Passat im Straßengraben VU-Zeit: 30.10.2017; 10:45 Uhr

PI Leer/Emden (ots) - Leer/BAB 31 - Sonntagsfahrverbote sowie ein mangelhafter Reifen Leer/BAB 31 - Am Sonntag wurde ein schwedischer Sattelzug mit 18 Tonnen Tiefkühlware gegen 15:35 Uhr in Höhe der Anschlussstelle Leer-West kontrolliert. Hierbei stellten die Polizeibeamten fest, dass der 47-jährige Fahrer keine Genehmigung zur Befreiung vom Sonntagsfahrverbot vorlegen konnte. An Sonn- und Feiertagen dürfen z.B. lediglich frische Milch bzw. Milcherzeugnisse oder frisches Fleisch bzw. frischer Fisch transportiert werden. Der Transport von Tiefkühlware zählt somit nicht hierzu. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Gegen 17:05 Uhr wurde ein portugiesischer Sattelzug kontrolliert. Auch hier lag keine Genehmigung für eine Ausnahme vom Sonntagsfahrverbot vor. In dem Tiefkühlauflieger wurde ein kleiner Traktor befördert. Zudem wurde festgestellt, dass ein Reifen an dem Auflieger stark beschädigt war. Sowohl in der Lauffläche als auch in der Seitenwand waren Stücke herausgebrochen. Die Reifenkarkasse war hier deutlich sichtbar. Die Weiterfahrt musste auch hier untersagt werden. Des Weiteren musste der beschädigte Reifen gewechselt werden. In den genannten Fällen wurde sowohl gegen die Fahrer als auch gegen den Unternehmer ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Moormerland - Verkehrsunfall Moormerland - Am Sonntag kam es auf dem Parkplatz einer Bäckerei in der Koloniestraße gegen 08:50 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein 65-jähriger Moormerländer berührt beim Anfahren aus einer Parklücke mit seinem BMW einen 55-jährigen Moormerländer, der zu diesem Zeitpunkt mit seinem Fahrrad an dem Pkw vorbeifährt. Der Radfahrer stürzt und wird leicht verletzt.

Uplengen - Verkehrsunfall durch Baum Uplengen - Am Sonntag kam es auf der Großsander Straße gegen 07:10 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Auf Grund von starken Sturmböen stürzte ein Baum auf den Ford Ranger eines 40-jährigen Mannes aus Varel. Durch den Baum sowie die ausgelösten Airbags wurde die Sicht derart behindert, dass der Mann nach rechts von der Fahrbahn abkam und mit einem Baum kollidierte. Er blieb hierbei unverletzt.

Leer - Fenster aufgehebelt Leer - Im Tatzeitraum von Freitag, 14:00 Uhr, bis Sonntag, 12:00 Uhr, verschaffte sich eine bislang unbekannte Person durch Aufhebeln eines Fensters Zutritt zu Büroräumen in der Gaswerkstraße. Hier wurde unter anderem Bargeld entwendet. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Leer - Verkehrsunfall (Bildmaterial) Leer - Am heutigen Montag kam es auf der Oldenburger Straße gegen 10:45 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein 51-jähriger Mann aus Westoverledingen befuhr mit seinem Ford die B436 von Hesel in Richtung Leer. Da der Mann sich verfahren hatte und nun nicht durch die Stadt Leer fahren wollte, führte er vor der Ortseinfahrt ein Wendemanöver auf der Bundesstraße durch. Hierbei kam es zur Kollision mit einem entgegenkommenden VW Passat, der von einer 30-jährigen Frau aus Holtgast gefahren wurde, die die Bundesstraße von Leer in Richtung Hesel befuhr. Infolgedessen drehte sich der Ford und der VW Passat rutschte in den Graben. Sowohl die Fahrzeugführer als auch ein 2-jähriger Junge, der sich im VW Passat befand, blieben unverletzt. Neben Rettungsdienst und Polizei war die Feuerwehr Loga mit 15 Kameraden ebenfalls vor Ort. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Für die Bergung war eine kurzfristige Sperrung der Bundesstraße erforderlich.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Pressestelle
Christian Groeneveld
Telefon: 0491/97690-104
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: