Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Aurich und der Polizeiinspektion Leer/Emden

PI Leer/Emden (ots) - Leer - Einbrecher festgenommen Leer - Am Montag kam es in der Zeit zwischen 15:00 Uhr und 17:00 Uhr zu einem Einbruch in eine Wohnung eines Mehrparteienhauses im Milchweg. Der Täter gelangte über ein Fenster, welches auf Kipp stand, in die Wohnung. Er durchsuchte die Räume und entwendete einen Fernseher. Gegen 18:30 Uhr stellten Beamte der Polizeiinspektion Leer/Emden einen 42-jährigen Mann im Bereich der Heisfelder Straße fest. Er schob ein Fahrrad, auf dessen Gepäckträger sich ein großer, mit einer Decke umwickelten, Gegenstand befand. Es stellte sich heraus, dass es sich bei dem Gegenstand um den entwendeten Fernseher aus der Wohnung im Milchweg handelte. Der Mann, der über keinen festen Wohnsitz verfügt, wurde zwecks weiterer Maßnahmen zur Dienststelle verbracht. Durch die Staatsanwaltschaft Aurich wurde ein Haftbefehl beantragt, der von einem Haftrichter des Amtsgerichts Leer am Dienstag Nachmittag erlassen wurde. Im Anschluss wurde er dann in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Die weiteren Ermittlungen dauern derzeit an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Sina Butke
Telefon: 0491/97690-114
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Das könnte Sie auch interessieren: